Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Anfängerfrage zum Einsteigerhandbuch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Abrafax123



Anmeldungsdatum: 04.06.2024
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04.06.2024, 08:44    Titel: Anfängerfrage zum Einsteigerhandbuch Antworten mit Zitat

Schon eines der ersten Beispiele im Handbuch sorgt für Haufen Fehlermeldungen in der IDE:

Code:
PRINT "Addition: 5 + 2 ="; 5+2 ’ zwei Ausgaben hintereinander
PRINT "Subtraktion: 5 - 2 ="; 5-2
PRINT "Multiplikation: 5 * 2 ="; ’ die naechste Ausgabe findet in
PRINT 5*2 ’ derselben Zeile statt
5 PRINT "Division: 5 / 2 ="; 5/2
PRINT "Exponent: 5 ^ 2 ="; 5^2
PRINT ’ Leerzeile ausgeben
10 PRINT "gemischt:", "4 + 3*2 ="; 4 + 3*2 ’ Komma zum Tabulator-Einsatz
PRINT , "(4 + 3)*2 ="; (4 + 3)*2 ’ geht auch zu Beginn der Ausgabe
SLEEP


(Seite 21 im Einsteigerhandbuch)

Fünfmal Error 3, zweimal Error 145
Was läuft da schief?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hhr



Anmeldungsdatum: 15.07.2020
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 04.06.2024, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Die pdf-Datei ist gut zum Offline lesen, Beispiele lassen sich nur schlecht kopieren.
Für die Beispiele kann man quelltexte.zip herunterladen, oder die HTML-Seiten öffnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HorstD



Anmeldungsdatum: 01.11.2007
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: 04.06.2024, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du als REM-Ersatz statt des Anführungszeichens [’] das Apostroph ['] verwendest, dann klappt es auch mit dem Programm. grinsen

Apostroph = Shift + #

Außerdem die Zeilennummern (5, 10) entfernen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Berkeley



Anmeldungsdatum: 13.05.2024
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 04.06.2024, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

HorstD hat Folgendes geschrieben:
Wenn du als REM-Ersatz statt des Anführungszeichens [’] das Apostroph ['] verwendest, dann klappt es auch mit dem Programm. :D

Kleine Korrektur: Anführungszeichen sind u.a. das ["]. Hingegen sind [´] und [`] Akzentzeichen (fr. "accents"), die man in der deutschen Sprache überhaupt nicht verwendet - also auch nicht als Apostroph-"Ersatz"... Allerdings war das hier wohl auch nicht das Problem...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HorstD



Anmeldungsdatum: 01.11.2007
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: 05.06.2024, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Laut der Windows Zeichentabelle (Charmap)handelt es sich um ein
> Einfaches rechtes Anführungszeichen <
Unicode U+2019 bzw. Ansi 146 dez.

Siehe auch
https://symbl.cc/de/2019/
oder
https://www.compart.com/de/unicode/U+2019

Nur zur Info:
Es gibt einfache und doppelte Anführungszeichen. verwundert

Akzentzeichen sind was ganz anderes.
Und bei Basic funktioniert nur der Apostroph (Shift+#) als Ersatz für Rem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HorstD



Anmeldungsdatum: 01.11.2007
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: 05.06.2024, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Laut der Windows Zeichentabelle (Charmap)handelt es sich um ein
> Einfaches rechtes Anführungszeichen <
Unicode U+2019 bzw. Ansi 146 dez.

Siehe auch
https://symbl.cc/de/2019/
oder
https://www.compart.com/de/unicode/U+2019

Akzentzeichen sind was ganz Anderes.

Und in Basic funktioniert nur der Apostroph (Shift+#) als Ersatz für REM.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hhr



Anmeldungsdatum: 15.07.2020
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 05.06.2024, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

@HorstD,
Lass Dich nicht provozieren, Deine Antwort war sehr gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4625
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 07.06.2024, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Erläuterung:
Das zur Erstellung der Quelltexte verwendete LaTeX-Paket liefert eine aus meiner Sicht sehr hübsche Darstellung, kann aber mit vielen Zeichen nicht korrekt umgehen - insbesondere mit Nicht-ASCII-Zeichen wie Umlaute, aber leider macht auch das Kommentarzeichen Probleme (bzw. wird es durch ein falsches Zeichen ersetzt).
Zum Kopieren der Quelltexte würde ich, wie hrr, die HTML-Seiten empfehlen (oder Abtippen; ist eine gute Übung cool ).

Wenn wir gerade bei der Begriffsfindung sind, werfe ich noch den Begriff 'Hochkomma' in den Raum. grinsen
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz