Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Text diagonal versetzt ausgeben

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ghostrider2004



Anmeldungsdatum: 25.02.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25.02.2013, 17:48    Titel: Text diagonal versetzt ausgeben Antworten mit Zitat

Guten Abend an alle,

Wir haben heut in der Schule mit Qbasic angefangen und auch ne Hausaufgabe aufbekommen die ich absolut nicht Hinbekomme

Und zwar:

SCREEN 13
DO
x = x + 1
LOCATE x, 2
COLOR x
PRINT x
LOOP UNTIL x = 10

Es erscheinen Bunt die Zahlen von 1-10 Untereinander... JETZT KOMMT MEINE EIGENTLICHE FRAGE: Wie bekomm ich das hin das die Zahlen nicht untereinander sondern Diagonal angezeigt werden ???
Bitte Bitte helft mir
weinen

Editiert durch Moderator: Ursprünglichen Thementitel "Hausaufgabe in Qbasic" ersetzt. (Sebastian)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
St_W



Anmeldungsdatum: 22.07.2007
Beiträge: 929
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: 25.02.2013, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wärs wenn du ein paar Leerzeichen vor den Zahlen ausgeben würdest? Also in der ersten Zeile z.B. keins, in der zweiten 2, in der dritten 4, in der vierten 8, usw.
Wie viele Leerzeichen du brauchst kommt drauf an, wie schön diagonal bzw. wie schräg das ganze sein soll.

Um die Leerzeichen ohne Zeilenumbruch auszugeben ändere den PRINT Befehl z.B. auf:
Code:
PRINT SPACE(x*2); x

_________________
Aktuelle FreeBasic Builds, Projekte, Code-Snippets unter http://users.freebasic-portal.de/stw/
http://www.mv-lacken.at Musikverein Lacken (MV Lacken)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 25.02.2013, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und willkommen im Forum!
Ghostrider2004 hat Folgendes geschrieben:
Wie bekomm ich das hin das die Zahlen nicht untereinander sondern Diagonal angezeigt werden ???

Dazu musst du in deinem Quelltext nur ein einziges Zeichen ändern, nämlich die Spaltenangabe hinter LOCATE. Der LOCATE-Befehl positioniert den Textcursor auf deinem Bildschirm. Die erste Zahl gibt dabei die Zeile an, die zweite die Spalte. In deinem jetzigen Code ist als Spalte fest "2" angegeben. Wenn du hier statt der "2" auch "x" schreibst, wird auch die Spalte mit jedem Schleifendurchlauf größer. lächeln

Code:
SCREEN 13
DO
  x = x + 1
  LOCATE x, x
  COLOR x
  PRINT x
LOOP UNTIL x = 10


Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2459
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 25.02.2013, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wer dafür noch eine "schöne" Lösung hätte: Am besten in kleine SUB einpacken. Ergebnis (Version für den Textmodus):

http://beilagen.dreael.ch/QB/DIAGPRT.BAS

Bei Grafik wäre dann eine entsprechende SUB auf PSET und POINT()-Basis sinnvoll, damit auch die Buchstaben selber entsprechend gedreht werden.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ghostrider2004



Anmeldungsdatum: 25.02.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25.02.2013, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Sebastian hat Folgendes geschrieben:
Hallo und willkommen im Forum!
Ghostrider2004 hat Folgendes geschrieben:
Wie bekomm ich das hin das die Zahlen nicht untereinander sondern Diagonal angezeigt werden ???

Dazu musst du in deinem Quelltext nur ein einziges Zeichen ändern, nämlich die Spaltenangabe hinter LOCATE. Der LOCATE-Befehl positioniert den Textcursor auf deinem Bildschirm. Die erste Zahl gibt dabei die Zeile an, die zweite die Spalte. In deinem jetzigen Code ist als Spalte fest "2" angegeben. Wenn du hier statt der "2" auch "x" schreibst, wird auch die Spalte mit jedem Schleifendurchlauf größer. lächeln

Code:
SCREEN 13
DO
  x = x + 1
  LOCATE x, x
  COLOR x
  PRINT x
LOOP UNTIL x = 10


Viele Grüße!
Sebastian


Du bist der Hammer... Vielen Vielen Dank happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz