Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Größeres Projekt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Geladin



Anmeldungsdatum: 23.05.2019
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 28.05.2019, 13:05    Titel: Größeres Projekt Antworten mit Zitat

Hallöle,

und da komme ich schon mit der nächsten Frage, wo ich gerade nicht weiterkomme bzw. erstmal die Machbarkeit hinterfrage...

Ich sitze gerade an einem größeren Projekt.

Wenn ich mich recht entsinne, darf die "Hauptdatei" maximal 64kB groß sein. Natürlich weiss ich, dass SUBs da nicht mit eingerechnet werden. Jetzt ist mein Projekt etwas größer und hat auch sehr viele Variablen, die ich deklarieren will (DIM SHARED!). Ja, das ganze ähnelt schon fast einer Datenbank.

Diese muss ich ja im Hauptprogramm anlegen.
DIM SHARED sind 10 Zeichen.
Dazu ein 5 Zeichen Name+Symbol (%,&,$...)
Das sind dann 16 Zeichen (oder mehr) ist aber auch egal...
Wenn ich da nun 4000 Variablen mit deklariere liege ich bereits bei 64kB

Wie kann ich mehr Variablen deklarieren? Bzw. ist das überhaupt möglich?

Vielen Dank im Voraus

PS: Quickbasic 4.5
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2465
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 28.05.2019, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frage ist eher: Gibt es Gründe, bei MS-DOS zu bleiben und auf uralte 16-Bit-Technologie aus der IBM PC/XT-Zeit (80er-Jahre!) zu setzen?

Sonst mit FreeBasic hast Du all diese Limiten nicht mehr - im Gegenteil: Mit dem 64-Bit-Compiler könntest Du ein Array so gross dimensionieren wie das gesamte RAM eines sehr üppig ausgestatteten Servers in einem Rechenzentrum (z.B. grosser Hoster/Public Cloud-Anbieter), und das alles ohne umständliche Segmentierung wie noch in QB (alles linear addressierbar).
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Geladin



Anmeldungsdatum: 23.05.2019
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 29.05.2019, 05:38    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt keine rationalen Gründe, aber ich bin stark in der Retro-PC-Szene unterwegs und es handelt sich ja um ein Spaß-Projekt. Ich will halt auch sehen, was geht und was nicht. Wenn es darum gehen würde, wie es am einfachsten gehen würde, würde ich eine ganz andere Programmiersprache wählen, wo ich einfach eine Datenbank anbinde...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Geladin



Anmeldungsdatum: 23.05.2019
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 29.05.2019, 07:23    Titel: Antworten mit Zitat

Habe das Problem nun so gelöst, dass ich Arrays nehme... Funtioniert für das, was ich vorhabe...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz