Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

FBEdit und QBasic, QuickBasic, Q64

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Snake Plissken



Anmeldungsdatum: 15.10.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15.10.2016, 14:10    Titel: FBEdit und QBasic, QuickBasic, Q64 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen happy,

meine Frage ist eigentlich ganz einfach: Kann ich FBEdit unter Windows z problemlos mit QBasick/ QuickBasic und Q64 verwenden?


Viele Grüße und danke für eure Mühe,
Plissken lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4215
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 15.10.2016, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

FBEdit ist zunächst einfach mal ein Editor, der besonders auf die Bedürfnisse von FreeBASIC zugeschnitten ist. Damit kannst du prinzipiell jede Textdatei bearbeiten, und selbstverständlich auch QB-Quelldateien (und du meinst vermutlich QB64?). Eine ganz andere Frage ist, wie bequem du diese Dateien dann "ausführen" bzw. compilieren kannst.

Du kannst in FBEdit den Compilerpfad einstellen und prinzipiell auch den Pfad zu einem ganz anderen Compiler einstellen. Inwieweit das praktikabel ist, musst du ausprobieren. Zum Editieren und Starten von Programmen mit dem QBasic-Interpreters halte ich es aber zumindest für ungeeignet. Kann sein, dass das mit entsprechender "Compiler-Einstellung" sogar funktioniert, aber besonders hübsch wird das vermutlich nicht.

Mit QB64 habe ich mich bisher nicht ernsthaft beschäftigt. Ich habe ganz vage in Erinnerung, dass es ähnlich wie QB eine eingebaute IDE besitzt. Wenn IDE und Compiler zu eng verdrahtet sind, wird der Aufruf des Compilers über FBEdit möglicherweise schwierig. Machbar ist sicher alles, zur Not kann man sich als "Compiler-Ersatz" ja ein kleines Zwischenprogramm schreiben, dass notwendige Umstrukturierungen vornimmt; ich weiß aber nicht, ob es das ist, was du unter "problemlose Nutzung" verstehst. happy
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snake Plissken



Anmeldungsdatum: 15.10.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15.10.2016, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo nemored,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ja ich meinte QB64.
Ich glaube Du hast recht, FBEdir ist für FreeBasic sehr gut geeignet, für den Rest eher nicht.
Ich dachte QB64 wäre das ultimative QuickBasick für 64Bit Rechner mit dem ich alle QBasic und QuickBasic Programme für 64Bit Rechner compilieren kann?!

Welche IDE'en und QBasick bzw QuckBasic Versuinen würdest Du mir empfehlen?

Ich programmiere auf einem Windoes 7 64 Bit rechner und bin zwar kein Profi aber auch kein kompletter bloody noob beim programmieren?


Vielen Dank für Deine Mühe und Hilfe,
Plissken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snake Plissken



Anmeldungsdatum: 15.10.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15.10.2016, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

für QB64 habe ich das hier gefunden:
http://www.qbasicnews.com/dav/projects.php#DAVSIDE

Das scheint die beste (einzige) QB64 IDE für Windows zu sein.
Scheint aber auch nicht weiterentwickelt zu werden!


Vielen Dank für Eure Mühe und Hilfe,
Plissken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4215
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 15.10.2016, 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du schon mal den QB-Kompatibilitätsmodus von FreeBASIC ("-lang qb") ausprobiert? Damit kannst du eine ganze Reihe alter QBasic-Programme ohne oder mit wenig Änderungen kompilieren. Direkte Hardware-Zugriffe (INP, OUT usw.) funktionieren betriebssystembedingt nicht, aber das läuft auch unter QB64 nicht out of the box. Windows ist halt nicht DOS. happy

Ich verwende ganz generell als Editor Geany, das ist ein Universaleditor mit einer großen Zahl integrierter Highlighting-Schemes (u. a. FreeBASIC, das du problemlos auch für QBasic verwenden kannst) mit sehr flexiblen Einstellungsmöglichkeiten für den Compileraufruf. Geany hat den großen Vorteil, dass es nicht spezialisiert ist, aber dafür auch den kleinen Nachteil, dass es nicht spezialisiert ist.
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snake Plissken



Anmeldungsdatum: 15.10.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16.10.2016, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hi nemored,

Geany werde ich mir gleich mal anschauen!
Momentan läuft alles ganz gut mit FBEdit und den Qbasic Codes !!!! lächeln

Habe ausserden FreeBasic grad für mich entdeckt geschockt
Einfach klasse happy


Vielen Dank für Deine Mühe,
Plissken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz