Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Filme/Serien legal als Download kaufen?!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Computer-Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 16.10.2012, 19:12    Titel: Filme/Serien legal als Download kaufen?! Antworten mit Zitat

Hallo,

gibt es mittlerweile eigentlich Anbieter, bei denen man Filme und/oder Fernsehserien legal und ohne DRM als Download kaufen kann? Es gibt ja eine ganze Reihe von Film-/Serienangeboten, allerdings sind mir dabei immer irgendwelche Knebel-Konditionen aufgefallen.

Beispielsweise kann man bei einem Anbieter die Inhalte zwar als DivX-kodiertes Video herunterladen und speichern, braucht aber für jeden Abspielvorgang eine aktive Internetverbindung für eine DRM-Lizenzüberprüfung. Das heißt, wer ohne Internet mit Netbook im Zug sitzt, hat schlechte Karten. Oder wenn der Onlineshop in ein paar Jahren mal schließt oder seine APIs/Adressen ändert, sind alle gekauften Inhalte nicht mehr aufrufbar. In dem Moment, wo der Verkäufer seinen Server abschaltet (z. B. wegen Firmenverkauf, Fusion oder Änderung des Geschäftsmodells), hab ich nur noch hunderte Gigabyte an Datenmüll und kann die teuer gekauften Inhalte nicht mehr abspielen, da dann logischerweise die Lizenzprüfung bei dem Anbieter nicht mehr erfolgen kann...

Oder auch total sinnfrei finde ich alle Cloud-Streaming-Angebote. Ich bezahle da Geld für Inhalte, kann sie aber nur so lange benutzen, wie der Anbieter lustig und gewillt ist, seinen Dienst bereitzustellen. Wenn das jeweilige Dienstangebot eingestellt wird (so z. B. passiert mit AOLs Hometown oder Yahoo Geocities), sind auch da meine teuer gekauften Inhalte weg. Ich hätte aber gerne, dass ich die gekauften Inhalte auch in 5 oder 10 Jahren noch abspielen kann...

Außerdem komm ich selbst im Idealfall nur mit bestehender Internetverbindung an die Inhalte. Gerade bei Videos in guter Qualität kostet das auch ordentlich Traffic. Am privaten PC mit DSL mag das noch nicht so schlimm sein, aber bei mobilen Endgeräten, wo man vllt. 500 MB Freivolumen bei akzeptabler Geschwindigkeit hat, ist es schon ziemlich eklig, ein paar Gigabyte zu streamen.

Nachdem es bspw. bei Amazon schon länger möglich ist, Musik im MP3-Format ohne DRM legal zu kaufen, wär's doch eigentlich an der Zeit, dass die Industrie soetwas auch für Filme und Serien anbietet.

Was ich gerne hätte:

  • Speicherung der Inhalte bei mir zu Hause -> kein Streaming
  • Internetverbindung nur zum Download notwendig, nicht zum Abspielen
  • Kauf einzelner Filme / TV-Serien / Serienfolgen möglich -> kein Zwangsabo ("schon ab 29,- EUR im Monat bei 24 Monaten Vertragslaufzeit" bla bla bla)
  • legal in Deutschland
  • keine Dienste, die nur zwielichtig über irgendwelche Auslands-Proxy-Server erreichbar sind
  • kein DRM / Verschlüsselung / ...
  • "normales" Dateiformat und verfügbarer Codec -> kein Apple-proprietärer Kram
  • abspielbar unter Windows, Linux, ... (z. B. mit dem VLC Player)
  • keine zwingende Installation irgendeiner proprietären Abspielsoftware, kein iTunes
  • keine Kopierschutz-Rootkits, keine eingebauten Spionagewerkzeuge, ...


Ich seh's absolut ein, dass es richtig ist, für Filme und Fernsehserien zu bezahlen. Aber wieso gibt es keine zeitgemäßen und flexiblen Möglichkeiten, sie legal zu erwerben? Bei Musik/MP3 geht es offensichtlich doch auch.

Oder gibt es sowas schon und ich kenne's bisher nicht? lächeln

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Eternal_pain



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 1783
Wohnort: BW/KA

BeitragVerfasst am: 16.10.2012, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Aus meiner (vermutlich) sehr kurzsichtigen 'Beobachtung' nach, gibt es ein so 'Wünschenswertes' Angebot nicht. (Für MP3 war es allerdings auch eine 'gewisse' Zeit lang so wenn ich mich recht erinnere...)

Die einzigen 'Legalen' Methoden die mir dazu einfallen sind;

Digital-TV Angebote bei denen man Filme-Serien 'Bestellen' kann und darauf hin auch 'aufnehmen' könnte... (Wenn ich nicht total daneben liege meist Vertragsgebunden + Gebühr pro Film...)

Online Recorder (keine ahnung ob es das noch gibt oder wo...) Dort konnte man wie einen Echten Video-Recorder seine 'Sendungen/Zeiten' Programmieren, aufnehmen und dann später die Aufnahme downloaden

Film/Serie als DVD Kaufen und auf den PC Überspielen

Alternativen gibt es natürlich auch recht viele, aber dessen bist Du Dir sicher bewusst zwinkern
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4215
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 16.10.2012, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, ich bin altmodisch und kaufe mir immer noch DVDs ... happy
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MisterD



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3071
Wohnort: bei Darmstadt

BeitragVerfasst am: 17.10.2012, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

http://lovefilm.de/ ebenfalls von amazon kommt dem ganzen vermutlich am nächsten, aber das angebot da ist ziemlich .. bescheiden. Ansonsten ist mir zur zeit auch nichts bekannt was regulär im deutschsprachigen raum zugänglich ist, was auch nur näherungsweise an netflix und co der amis rankommt.
_________________
"It is practically impossible to teach good programming to students that have had a prior exposure to BASIC: as potential programmers they are mentally mutilated beyond hope of regeneration."
Edsger W. Dijkstra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Breitseite
Gast





BeitragVerfasst am: 02.04.2013, 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

lovefilm hat ich auch schonmal genutzt. aber für serien eher ungeeignet. allerdings hab ich vor kurzem ne werbung gesehen. für ne website, auf der man legal gegen geringe gebühren serien kucken kann (ähnlich dem spotify prinzip für musik)..
dummerweise kann ich mich nicht an den namen erinnern. auf jeden fall gibts sowas und sollte über google wohl rauszufinden sein. falls mir die werbung aber mal wieder über den bildschirm flimmert, geb ich bescheid! zwinkern
Nach oben
meteor
Gast





BeitragVerfasst am: 09.07.2013, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Versuchs mal mit Watchever.. kostet dich 9 Euro im Monat, der erste Probemonat ist kostenlos. Dann ist das Abo jederzeit monatlich kündbar. Kannst dir Filme downloaden, die werden dann temporär gespeichert (ca 30 Tage) und offline anschauen.
Nach oben
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 09.07.2013, 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tipp mit Watchever!

Das mit dem Offline-Modus (siehe FAQ) klingt m. E. nach einer halbwertigen Lösung. Auf jeden Fall besser als reines Streaming, aber auch nicht das, was ich gern kaufen würde.

Ich würde gerne legal und für Geld einfach eine herunterladbare MP4-, AVI-, WMV-, ...-Datei kaufen, die ich mir beliebig oft und lange und auf beliebigen Geräten (z. B. auch einfach mit dem VLC Player unter Linux) anschauen kann.

Praktisch genau so, wie ich ja bei Amazon usw. auch Musik als MP3-Datei kaufen kann. Bei der MP3-Datei habe ich ja auch keine technischen Einschränkungen wie z.B. dass sie sich nach 30 Tagen oder bei Insolvenz des Anbieters selbst vernichtet.

Wer sagt mir, dass Firma XY nicht in 3 Jahren ihr Geschäftsmodell ändert, ihren Dienst einstellt oder pleite geht? Dann habe ich vielleicht hunderte EUR für Film-Anseh-Rechte ausgegeben, die in dem Moment wertlos werden. Ganz im Gegenteil zu MP3-Dateien oder DVDs. Die bleiben mir dauerhaft erhalten. Und ich brauch keine Internet-Checks, um sie abzuspielen/anzusehen.

Da mir diese Streaming- und Video-Lösungen, die heute angeboten werden, alle nicht so recht zusagen, kaufe ich bisher meistens DVDs oder warte einfach, bis der Film/die Serie im Fernsehen kommt.
(Ganz böse Menschen (ich selbstverständlich nicht) nehmen die sich dann aus dem freien Fernsehprogramm mit einem DVB-C-fähigen TV-Stick auf die Festplatte auf (so wie früher mit VHS-Kassette). durchgeknallt )

Bei den DVDs ist halt das Blöde, dass sie u.a. nicht portabel sind (Netbook, Tablet usw.), irgendwo im Haus verlorengehen (ich find oft nicht die, die ich gerade suche!), Platz wegnehmen (+ Staub ansetzen) und altern/verschleißen (Datenträgerdefekte mit der Zeit).

Ich hab ja noch die leise Hoffnung, dass die Film-Industrie endlich legale Wege entwickelt, Filme und Serien komfortabel und dauerhaft herunterzuladen. Bei der Musik hat es ja auch lange gedauert, bis sie sich von diesem DRM-Müll verabschiedet haben, was für die Musikindustrie wirtschaftlich sehr gut ausgegangen ist und für die Kunden nur Vorteile hat.

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4215
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 09.07.2013, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fürchte ja, dass das Konzept "Ich besitze meine Filme nur virtuell als Stream" (und natürlich nur solange das Abo läuft) ein zu großer Renner ist. Da hat der typische Musikkunde möglicherweise eine andere Einstellung als der typische Filmkunde. Da Pay-TV schon gut etabliert ist, wird ein Filmbibliothek-Abo eher als Verbesserung des Pay-TV-Konzepts wahrgenommen als als Verschlechterung des Filmkaufs.
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meteor
Gast





BeitragVerfasst am: 18.07.2013, 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Der Filmkauf wird dadurch natürlich minimiert.. genauso wie der CD Kauf durch die Möglichkeit digitaler Musik minimiert wird .. das Geld ist somit meines Erachtens nicht weg - es ist nur woanders.. zwinkern
Nach oben
Gril
Gast





BeitragVerfasst am: 11.09.2013, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich wüsste auch kein derartiges Angebot, aber ich fänds toll wenn sowas wie Netflix mal in Deutschland laufen würde....
Nach oben
Malefiz
Gast





BeitragVerfasst am: 13.01.2014, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Netflix und auch Hulu haben ein viel größeres Angebot, als es hier in Deutschland noch der Fall ist. Habe auch schon mehrmals überlegt mir Watchever zuzulegen, allerdings gibt es immer noch Serien und Filme, die ich gerne sehen würde und dort nicht fand, wenn ich schon so ein Angebot nutze, sollen auch die Sachen, die ich gerne sehen würde, dabei sein...

Auch unabhängig davon.... Irgendwie stelle ich mir doch lieber Blu-rays ins Regal.
Nach oben
Macao
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2014, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich persönlich benutze Watchever.
Das ANgebot ist noch nicht so groß, aber ich finde es dennoch gut.
Hab dadurch auch schon einige tolle Serien/ Filme gesehen, die ich sonst niemals gefunden hätte.
Nach oben
Grundlagenfan
Gast





BeitragVerfasst am: 03.12.2015, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich suche derzeit noch die Möglichkeit mit einem deutschen Netflix-Acc. auch die amerikanischen Inhalte abzurufen. Es ist schon sehr ärgerlich, dass das Angebot an Serien im Gegensatz zu Übersee doch stark eingeschränkt ist.
Nach oben
TüftlerM
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2016, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Grundlagenfan hat Folgendes geschrieben:
Ich suche derzeit noch die Möglichkeit mit einem deutschen Netflix-Acc. auch die amerikanischen Inhalte abzurufen. Es ist schon sehr ärgerlich, dass das Angebot an Serien im Gegensatz zu Übersee doch stark eingeschränkt ist.


Das ist nicht so einfach, das hat mit den (Ausstrahlungs)Lizenzen zu tun, die erstmal ein Vertrieb für Europa bzw. den DACH-Raum haben muss!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Computer-Forum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz