Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

USB-Stick und Datenschutz

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Off-Topic-Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nils



Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 17.09.2014, 17:59    Titel: USB-Stick und Datenschutz Antworten mit Zitat

Hai!

Mir ist mein USBStick geklaut worden. Meine Daten sind jetzt für jedermann(frau) lesbar in fremden Händen. Ich bin schockiert aber machtlos!
Ich würde gerne meinen Stick verschlüsseln, aber da ich den meistens an öffentlichen PC's nutze und dort keine Programme installieren kann und auch keine installiert sind, die eine Entschlüsselung zuliessen kann ich das nicht.

Was macht ihr anderen Mitglieder im Forum denn um Eure Daten auf USBSTick wirksam zu schützen? Ich meine außer diesem Diebsgesindel 100.000 Jahre Fegfeuer zu wünschen. cool

der schockierte Nils weinen
_________________
Kontrolliert die Politik! Laßt nicht die Politik Euch kontrollieren! Das sind Eure Angestellten! Lasst Sie das spüren!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Eisbaer



Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 354
Wohnort: Deutschland,Bayern

BeitragVerfasst am: 17.09.2014, 19:32    Titel: re Antworten mit Zitat

http://truecrypt.giga.de/tipps/mit-truecrypt-einen-usb-stick-verschlusseln/
_________________
Eigene Webseite:
http://www.eisbaer-studios.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 17.09.2014, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

1) TrueCrypt auf den Stick packen und TrueCrypt-Container nebendran (Vorteil: Plattformunabhängigkeit)
2) Windows Bitlocker, wenn du weißt, dass du auf halbwegs modernen Windows-Rechnern arbeiten wirst.
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nils



Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 18.09.2014, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

@Eisbaer
@Jojo

Zitat:
... und dort keine Programme installieren kann und auch keine installiert sind ...


Ich war so frei bereits darauf hinzuweisen, dass das keine Möglichkeit für mich darstellt. Datenschutz ist halt' immer noch ein deutsches Stiefkind, sonst wären solche Programme auf allen öffentlichen Rechnern installiert.

Gibt es (außer Unwissenheit und bequemlichkeit) denn überhaupt einen sachlichen Grund, warum man auf öffentlichen Rechner keine eigenen Programme installieren darf? man kann doch trotzdem seinen Server abschotten und nach jedem "Abmelden" ein Immitsch laden, so dass der Client immer auf Anfangsstellung steht. Oder?

grüsse Nils
_________________
Kontrolliert die Politik! Laßt nicht die Politik Euch kontrollieren! Das sind Eure Angestellten! Lasst Sie das spüren!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
RWK



Anmeldungsdatum: 04.07.2011
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 19.09.2014, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

ich weiss nicht warum ich antworte.... aber trotzdem..


Corsair USB Stick 8GB mit PinPad

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 20.09.2014, 00:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nils hat Folgendes geschrieben:

Ich war so frei bereits darauf hinzuweisen, dass das keine Möglichkeit für mich darstellt. Datenschutz ist halt' immer noch ein deutsches Stiefkind, sonst wären solche Programme auf allen öffentlichen Rechnern installiert.

Ich hab ja auch gesagt "TrueCrypt auf den Stick packen". TrueCrypt sollte ohne Admin-Rechte direkt ausführbar sein, solange man keine Partitionen verschlüsseln will.
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2460
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 27.09.2014, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Nils hat Folgendes geschrieben:
Gibt es (außer Unwissenheit und bequemlichkeit) denn überhaupt einen sachlichen Grund, warum man auf öffentlichen Rechner keine eigenen Programme installieren darf?

Öffentliche Rechner sind nicht von Dir gemanagt, aus verständlichen Gründen will man die IT-Supportikosten tief behalten und deshalb nicht beliebig Freiheiten wie Administratorenrechte fürs Programme installieren bieten.

Ausserdem sind öffentliche Rechner als vollkommen nicht vertrauenswürdig zu betrachten; der Betreiber kann alle Eingaben per Keylogger einsammeln, Kopien von sämtlichen eingesteckten USB-Sticks ziehen usw.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Eisbaer



Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 354
Wohnort: Deutschland,Bayern

BeitragVerfasst am: 06.10.2014, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Nils,

Entweder verschlüsseln oder eben nicht. Das ganze geht eben nur per Software. Aber die TrueCrypt Variante sollte eigentlich vom Stick aus startbar sein, ohne Admin Rechte vom Computer zu benötigen da sie ja nur auf das Stick Laufwerk zugreift.

Alternative, kauf dir ein Raspberry Pi und du hast einen mini-Linux PC zum mitnehmen. Das kannste mit einem Bildschirm erweitern und so haste quasi einen Laptop mit dem du deine Daten verwalten kannst.
_________________
Eigene Webseite:
http://www.eisbaer-studios.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
St_W



Anmeldungsdatum: 22.07.2007
Beiträge: 929
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: 06.10.2014, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Eisbaer hat Folgendes geschrieben:
Das ganze geht eben nur per Software.
Eben nicht - es gibt mehrere Geräte mit Hardware Verschlüsselung und Keypad, wie z.B. diesen.

Eisbaer hat Folgendes geschrieben:
Alternative, kauf dir ein Raspberry Pi und du hast einen mini-Linux PC zum mitnehmen. Das kannste mit einem Bildschirm erweitern und so haste quasi einen Laptop mit dem du deine Daten verwalten kannst.
Meiner Meinung nach viel zu umständlich. Viele haben ja heutzutage schon ein Smartphone. Das ist wie der RPI genauso (zumindest meistens) ein ARM Rechner nur viel leistungsfähiger, handlicher und mit mehr integrierter Peripherie. Außerdem sind viele solcher Geräte schon per default verschlüsselt.
_________________
Aktuelle FreeBasic Builds, Projekte, Code-Snippets unter http://users.freebasic-portal.de/stw/
http://www.mv-lacken.at Musikverein Lacken (MV Lacken)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Off-Topic-Forum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz