Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Texte in QBasic

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DJ Sayphor



Anmeldungsdatum: 19.01.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 13:10    Titel: Texte in QBasic Antworten mit Zitat

Hallo,

habe folgendes Problem: möchte ein Programm schreiben, in dem der Benutzer z.B. die Taste "f" drückt und dann ein "f" auf dem Bildschirm erscheint. Wenn man dann z.B. "r" drückt, steht auf dem Bildschirm "fr".

Kriege es aber partout nicht gebacken. Bin offensichtlich einfach zu doof.
_________________
Achtel sind im Grunde genommen auch nur doppelt so schnell gespielte Viertel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und willkommen im Forum!

Wie wär's einfach mit Folgendem?
Code:
Dim DeinName As String
Input "Gib deinen Namen ein: ", DeinName
Print "Du heisst "; DeinName
Sleep
End


Die INPUT-Anweisung erlaubt Tastatureingaben. Dabei kann man auch mit Backspace wieder Zeichen löschen, um Eingaben zu korrigieren.

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
DJ Sayphor



Anmeldungsdatum: 19.01.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Das meinte ich nicht.

ich meinte so etwas:

Code:
DO
       Taste$ = INKEY$
       IF ASC(Taste$) > 32 THEN
              PRINT Taste$
       END IF
LOOP UNTIL ASC(Taste$) = 27

_________________
Achtel sind im Grunde genommen auch nur doppelt so schnell gespielte Viertel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es im geposteten Beispiel nur darum gehen soll, dass die Buchstaben hintereinander (in derselben Zeile) statt untereinander stehen, musst du bloß ein Semikolon an die PRINT-Zeile anhängen:
Code:
PRINT Taste$;

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2459
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Artikel aus meiner Sammlung:

http://www.dreael.ch/Deutsch/BASIC-Knowhow-Ecke/BildschirmMasken.html

Hier das Thema INPUT-Ersatz studieren. => Das Beispiel kannst Du nach Belieben vereinfachen bzw. ausbauen entsprechend Deinen Bedürfnissen.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz