Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Freebasic -> Debian Squeeze Grundinstallation

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Linux-spezifische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andy_bos



Anmeldungsdatum: 23.02.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 27.03.2011, 00:22    Titel: Freebasic -> Debian Squeeze Grundinstallation Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
also ich habe ohne weiteres eine Debian Squeeze Grundinstallation auf einem USB Stick beim Winterm 3150 Se installiert.

Ich stelle mir jetzt gerade folgende Frage:
Wenn ich jetzt freebasic mit allen Libs und Bibliotheken installiere, wie kann ich dann ein Screen laden?

Bsp:
print "Hallo zusammen"
sleep

Würde ja jetzt bei der Konsole "Hallo zusammen" ausgeben und bei einem Tastendruck wieder zur Eingabe zur Verfügung stehen.

Wenn ich jetzt aber folgendes mache:
screenres 800,600,24
print "Hallo zusammen"
sleep

sollte sich eigendlich ein Screen öffnen, in dem dann "Hallo zusammen" steht.

Meine Frage:
Benötige ich dann xorg, also einen xserver, der dann z.B. icewm, xfce usw. laden kann.

Hab folgendes gefunden:
screen -R xvfb
Xvfb :0 -screen 0 1024x768x16

xvfb ist ja ein virtueller xserver, also was ohne Grafikkarte genutzt wird.

so abändern?
screen -R startx
startx :0 -screen 0 800x600x24

Als der "normale" User:

screen -R icewm
export DISPLAY=:0
icewm

icewm ist ja die Oberfläche.

So abändern?
screen -R meinfreebasicprog
export DISPLAY=:0
meinfreebasicprog

?

Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Cu Andy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flo
aka kleiner_hacker


Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 1208

BeitragVerfasst am: 27.03.2011, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

hä? was zum teufel willst du tun?

erstmal: um grafik zu kriegen, brauchst du entweder einen x-server oder du benutzt die libsvga, wobei ich nicht weiß, ob fb letzteres beherrscht.

beim x-server willst du vermutlich den xorg, und nix virtuelles, sonst siehste ja nix

wer nen xorg hat, will normalerweise auch ne desktop-umgebung. also installiere XFCE, gnome, kde, oder auch icewm oder sonstwas; bei debian wird das normalerweise automatisch gestartet, wenn du gdm verwendest; wenn nicht, musst du deine .xinitrc anpassen

durch das .xinitrc-anpassen könntest du dein programm auch direkt starten, was aber absolut sinnlos ist, solang du keinen fenstermanager oder keine desktopumgebung geschrieben hast


entweder ich verstehe dich vollkommen falsch, oder du solltest erstmal mit debian umgehen lernen zwinkern das ist nämlich supereinfach, wenn man nur aptitude zu bedienen weiß
_________________
MFG
Flo

Satoru Iwata: Wer Spaß am Spielen hat, fragt nicht nach Grafik.

zum korrekten Verstaendnis meiner Beitraege ist die regelmaessige Wartung des Ironiedetektors unerlaesslich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2455
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 27.03.2011, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Falls Du ein Debian-System als Server mit Textkonsole laufen hast, dann wäre auf dem Arbeitsplatz ein X11-Server nötig, z.B.

http://sourceforge.net/projects/xming/

Wenn Dein Windows-PC also 192.168.1.37 hat, so brauchst Du
Code:
export DISPLAY=192.168.1.37:0

setzen, danach kann die grafische FB-Applikation problemlos aus PuTTY heraus gestartet werden, wenn der X11-Server läuft und auf TCP-Port 6000 horcht.

So etwas funktioniert auch z.B. für ein xterm auf einem Rootserver bei einem Webhoster, dann muss einfach Port 6000 auf dem DSL-Router statisch zum PC geNATtet werden => externe IP-Adresse vom ISP in die DISPLAY-Variable nehmen.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
andy_bos



Anmeldungsdatum: 23.02.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 28.03.2011, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
danke Euch für Eure Antworten.

Ich erkläre lieber mal, was für ein System ich habe.
Es ist eine Winterm 3150SE.
Ein Wince 5.0 befindet sich im Flash des Gerätes.
Dieses Flash wiederum wird von einer PCI-IDE Bridge mit Controller angesprochen.
Desweiteren hat es einen AMD Geode GX Prozessor, was bedeutet, das dieser Prozessor auch die Grafikangelegenheiten übernimmt.

Ok....wenn ich mir also Debian Squeeze "Standartinstallation" installiere, so habe ich nur eine Konsole und natürlich auch nur Programme, die ich per Konsole starten kann.

Eigendlich wollte ich eine Freebasicprogramm laden, welches nicht über die Konsole, sondern sepperat in einem eigenen Screen läuft.

Angefangen wird ja so ein Programm z.B. mit screenres 800,600,24

Nur ist die Frage, ob dazu xorg "xserver" dafür ausreicht, oder ich wirklich eine Oberfläche alla icewm, xfce4 usw. installieren muß.

Ich denke hier spezielle an dem RAM der Winterm, denn diese hat nur 128 MB.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1749
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 29.03.2011, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

um screen zu öffnen brauchst du nur den x-server (xorg)

du hast dann allerdings keinerlei border udn auch keien mäglichkeiten per X-Knopf das prog zu schliessen, oder dergleichen.

xorg gibt dir nur ein blankes fenster wieder, mit der möglichkeit maus und tastaturereignisse zu empfangen und darau zu zeichnen.

es zu verschieben, zu vergrössern, usw. (alles was man über die titelleiste oder den rahmen macht), wird dir fehlen, wenn du keinen "fenster-manager" wie kdm oder gdm laufen hast.

kde selbst ist (wenn ich mich jetzt nicht irre) nur die desktop umgebung, so wie gnome. sprich, taskleiste, desktop, menü, hintergründe, grafische einstellungen, prgramme, usw. .. sprich .. die umgebung, mit der man grafisch arbeiten kann.

ohne kde, und nur mit kdm hat man die möglichkeit eigene fenster zu erzeugen, die dann vom fenstermanager (kdm) verwaltet werden, udn einem die möglichkeit bieten das fenster, dimenions und positionstechnisch (auch ie Z-Reihenfolge) zu verändern, ohne das man hier das ganze aufwendig in sein eigenes prog schreiben hinzufügen müsste.


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flo
aka kleiner_hacker


Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 1208

BeitragVerfasst am: 29.03.2011, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

du meinst kwin
hat aber nen ekligen abhängigkeitsschwanz

Ich empfehle x und openbox

Alternative wäre die libsvga, aber das kannfb glaub ich ncht
_________________
MFG
Flo

Satoru Iwata: Wer Spaß am Spielen hat, fragt nicht nach Grafik.

zum korrekten Verstaendnis meiner Beitraege ist die regelmaessige Wartung des Ironiedetektors unerlaesslich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
micha



Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

hallo andy_bos
lasse dich nicht von den linux profis hier auf dem forum verwirren lächeln
natürlich braucht ScreenRes keinen x server und auch keine [s]vga lib
wenn kein X server läuft dann benutzt freebasic das frame buffer device [fb].

ob deine linux distro im "textmodus" den frame buffer unterstützt kannst du heraus bekommen wenn du im bootmenu z.B. 1024x768 benutzen kannst.

ich schreibe gerade mit einem touchpad daher keine großbuchstaben.
(geht mit stifteigabe schneller ist halt keine echte tastatur)

micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1749
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

stimmt.

an den framebuffer hab ich jetzt garnicht gedacht.


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flo
aka kleiner_hacker


Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 1208

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

ach, das meinte ich mit der svgalib xD klar, framebuffer zwinkern
ja, kann freebasic das? bin ich mir nicht so sicher...
_________________
MFG
Flo

Satoru Iwata: Wer Spaß am Spielen hat, fragt nicht nach Grafik.

zum korrekten Verstaendnis meiner Beitraege ist die regelmaessige Wartung des Ironiedetektors unerlaesslich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Linux-spezifische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz