Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

QB4.5 ist Netzwerkfähig (TCPIP)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Spezielle Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Armin_Graewe



Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 13.03.2005, 05:46    Titel: QB4.5 ist Netzwerkfähig (TCPIP) Antworten mit Zitat

Ich suche seit langem eine Möglichkeit zwischen unter QB4.5 geschriebenen Programmen per Ethernet (am liebsten TCPIP) Daten aus zu tauschen.
Die Umwege über NET SEND und Einlesen vom Bildschirm sind mir bekannt aber wenig effektiv ...
Es sollte möglichst von DOS über 95/98 bis zu XP laufen, also universell.
Gibt es eine Möglichkeit das über DOS Interrupt Aufrufe zu realisieren?

Ein Kompliment an das Forum !
(Bin neu hier aber programmiere seit 20 Jahren Basic und Assembler)

Gruss
Der Hardwarespezi


Zuletzt bearbeitet von Armin_Graewe am 22.03.2005, 02:59, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2457
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 13.03.2005, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Unter

http://www.dreael.ch/Deutsch/BASIC-Knowhow-Ecke/InternetMitQuickBASIC.html

findest Du sonst exakt das, was Du suchst.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 13.03.2005, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein Netzlaufwerk (funktioniert von Windows 3.11 bis XP) und eine andere wäre ein Windowsprogramm mit Winsock, das man über SHELL oder andere Tricks ansteuert.
Ich würde aber auch dreaels Lösung bevorzugen. lächeln

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Armin_Graewe



Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 03:29    Titel: QB4.5 und Ethernet ??? Antworten mit Zitat

Hallo dreael, hallo Sebstian.
Besten Dank für eure prompten Antworten !

Zu dreael's Vorschlag :
Diese Seite kannte ich schon (hab ja brav die Monster FAQs gelesen) lächeln
Diese Art Veröffentlichung Internet unter DOS (und QB) zu machen gibt's ja etliche.
Mir hilft das aber nicht weiter denn das sind alles nur Clientverbindungen.
Ich suche nach einer echten bidirektionalen TCP/IP Verbindung im lokalen Netz um in Echtzeit zu kommunizieren.
Also so als ob ich z.B. 2 PCs per RS232 verbinde.
Überigens unter NUR DOS mit Packettreiber und DODISODE klappt das sogar, wenn man alle Aufrufe über den INT 17h macht.
Leider geht's nicht unter Windows.

Zu Sebsatian's Vorschlag :
Jaja, die Sache mit dem Netzlaufwerk, so helfe ich mir für grosse Datenmengen. Der TALKER sendet die Datei auf einen Server, dann wird mit NET SEND dem LISTENER gesagt dass es was abzuholen gibt.
Und für kleine Datenmengen halt nur NET SEND.

Aber die Version mit der WINSOCK das ist eigentlich das wo ich drauf hinaus will.
Denn in jeder Netzwerkfähigen Windowsversion ist die ja schon geladen und in Betrieb.
Und für DOS gibt's auch etliche Winsocks als Freeware.
Aaaaaaber, wer weiss wie man die Winsock aufruft ?
Ich kenn das Ganze für Windows Programmiersprachen.
Im Prinzip völlig einfach, fast wie Datei OPEN u.s.w
Und da die Windows calls ja eigentlich nichts anderes als Interrupaufrufe sind, müsste sich doch auch die WINSOCK per INT XXh aufrufen lassen.

Ein weiteres Problem dürfte allerdings darin bestehen, dass spätestens ab WIN 98 (und 95 mit Updates) die WINSOCKS 32bit Programme sind, was die Aufrufe durch QB nicht gerade vereinfacht.

Ich kenne jemanden, der einen kennt der mal gehört hat dass einer geflüstert hat es gäbe da einen INT 2Fh, und darin einige Funktionen die die Windows Winsock aufrufen lächeln
WER WEISS DARÜBER MEHR ?

Noch eine weitere Möglichkeit wäre natürlich ein IPX Transport, der würde mir auch reichen, aber ist natürlich nicht so universell.
Von IPX weiss ich dass man die VXD mit INT 7h erreicht nur leider nicht mit welchen Function calls.

Man denke mal welche Möglichkeiten sich unter QB eröffen würden wenn man direkte TCP/IP Kommunikation betreiben könnte.
Gemeiname Onlinearbeit, gemeinsame Spiele, Fernsteuerung, Fern-Datenerfassung und und und ....

Also, da ich schon mal ein Echo hier bekommen habe, werde ich jetzt mal was machen was hoffentlich hier im Forum nicht verwerflich ist :

Als Anreiz zahle ich 100,- EUR dem jenigen der hier als erstes der QB Gemeinde ein funktionierendes Programm in QB vorstellt dass unter Windows über INT Aufrufe eine TCP/IP Verbindung zu einemanderen PC aufbaut und z.B. einen real time Chat realisiert. (also senden und empfangen kann) und das ohne Trick (also bitte nicht andere Anwendungen starten und vom Bildschirm einlesen oder so ...)
Gültigkeit des Anreizes : sagen wir mal .... 1 Monat ab heute dem 14.03.05

Bei Fragen die Richtung QB, Assembler, Hardware u.s.w bin ich gern bereit selbst daran mit zu wirken.

Gruss
Armin
Der Hardwarespezi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
marzec



Anmeldungsdatum: 13.10.2004
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

uhm ist das mit den hundert euro ernst gemeint? wenn ja send ich dir meine bankinformationen per email und wir haben einen deal, prog steht bis morgen wenns den so sein soll. goi hehe lächeln
_________________
Yagl - yet another gameprogramming library
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.

Ich denke schon, dass er das ernst meint.
Zitat:
...dem jenigen der hier als erstes der QB Gemeinde ein funktionierendes Programm in QB vorstellt...


Wenn SHELL OK gewesen wäre, könnte ich auch einfach ein Windowsprogramm aufsetzen, das man über SHELL/COMMAND$ steuert, aber es soll ja nur auf Basis von INTs gehen und da bin ich nicht so bewandert. traurig

Also hoffen wir alle auf marzec!!! happy

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MisterD



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3071
Wohnort: bei Darmstadt

BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

hm, von mir aus könnten hier öfters mal leute mit solchen angeboten vorbeikommen happy

ich hab von Int's aber auch keine Ahnung, also viel glück, marzec lächeln
_________________
"It is practically impossible to teach good programming to students that have had a prior exposure to BASIC: as potential programmers they are mentally mutilated beyond hope of regeneration."
Edsger W. Dijkstra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marzec



Anmeldungsdatum: 13.10.2004
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

also ganz ernst ist sein angebot ja nicht zu nehmen. mal schaun vielleicht hab ich bis heut abend was
_________________
Yagl - yet another gameprogramming library
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Armin_Graewe



Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 22:42    Titel: Wirklich ernst gemeint ! Antworten mit Zitat

Hallo markec, Sebastian, MisterD !

Ich danke euch zunächst für Eure Antworten.
(Ich hätte nicht gedacht dass sich darauf jemand melden würde)
Das ist aber wirklich ernst gemeint !
Ich bin bereit dafür 100 EUR. zu zahlen.
Und wer mich kennt, der weiss dass ich zu meinem Wort stehe !

Wenn das wirklich was werden sollte, möchte ich noch ein paar Vorschläge spezifizieren.
Ausserdem sind natürlich auch Anregungen und Vorschläge dazu von anderen willkommen.

Also folgende Bedingungen :

1. Open Souce Freeware
(Das Programm gehört der QB-Gemeinde
und der Quelltext wird veröffentlicht)

2. Sauber und schlüssig programmiert

3. Gut dokumentiert

4. Muss von Win 95/98 bis XP laufen (eventuell auch DOS mit WINSOCK)

5. Aufrufe per INT an die Wisocks

6. Muss mindestens 2 PCs per TCP/IP miteinader vollwertig bidirektional verbinden. (Beide sind TALKER und LISTENER)

7. Als Test muss ein rudimentäre mini Chat Oberfläche programmiert sein.
(Bidirektionale echtzeit Textübertragung)

Dafür spendiere ich wirklich 100 EUR !!!
Das Geld wird innerhalb von 10 Tagen nach Veröffentlichung und erfolgreichem Test überwiesen.

So, jetzt eine sollte (nicht muss) Liste.
Speziell hierzu werden noch Kommentare gewünscht.
Aber bitte nur von Kennern der Materie.

1. Der TCP/IP Handler sollte eine SUB sein die sich leicht in andere Programme einbauen lässt.

2. Aufrufe stelle ich mir ähnlich dem Datei- OPEN/PRINT/GET/CLOSE vor.
Vorschlag : Analog zur Befehlszeile zu halten.

Name der SUB = NET
1.Parameter = Aktion
2.Parameter = Daten

Das ergäbe z.B. die Aufrufe

NET OPEN #1 192.168.1.1:4000
NET PRINT(oder SEND) #1 "Hallo"
NET LEN #1 ist_was_da
NET GET #1 text$
NET CLOSE #1

Wie gesagt, nur als Vorschlag.
Ich kenne das: Wie das wirklich werden muss erkennt man erst beim Programmieren.
Der Vorschlag für #1 ist gedacht falls es möglich ist mehrere connetions zu realisieren.
Ausserdem sollte man sich überlegen ob man noch einen Protokollschalter hinzu fügt UDP / TCP / IPX .....
Noch ein paar Schlagworte zum denken :
DNS-Angabe für Namensauflösung ?
Streaming ?
Broadcasting ?
Netzwerk-Testroutinen ?
Wer weiss was Leuten dazu noch alles einfällt wenn so ein Projekt erst mal läuft.

Ich fände es toll wenn wir mit meiner Idee und meinem Anreiz mit Hilfe der QB Gemeinde und speziell marzec QB Netzwerkfähig machen würden.

Gruss
Armin

Der Hardwarespezi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
marzec



Anmeldungsdatum: 13.10.2004
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Yagl - yet another gameprogramming library
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Armin_Graewe



Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 15.03.2005, 04:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mario !

Danke für Deine MSG.
Ich habe mir mal die Links angesehen :
Das hat doch was !
So in etwa dachte ich mir das.
Hey da bist Du ja echt gedopt, denn so wie ich das sehe ist ja der grösste Teil schon von Dir geschrieben.
Überigens sieht sehr sauber aus find ich !

Tja da nehme ich doch einfach mal Dein "(Sonder)Angebot" an. lächeln

Das IPX fehlt ist kein Problem.

Klar schreibt man so etwas auch kostenlos für die Community
und mir ist klar, dass man so was auch nicht für 100 EUR erkaufen kann.
Ist einfach ein Bonbon und ist zum Wachrütteln gedacht.
Hat ja offenbar auch geklappt lächeln

PS: wenn das bis nach den Osterferien fertig ist werden sich meine Schüler freuen.
Ich leite ehrenamtlich eine Informatik AG an einer Realschule (als Vater eines dortigen Schülers).
Ich bringe denen gerade Basic unter QB bei und nach den Ferien werden wir ein tic-tac-toe programmieren.
Das könnten Sie dann im Netz spielen lächeln

Gruss
Armin

Der Missbrauchsspezialist für COM und LPT Schnittstellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
marzec



Anmeldungsdatum: 13.10.2004
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 15.03.2005, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

dazu noch folgendes,

ich würde empfehlen anstatt qbasic vielleicht freebasic einzusetzen. dieses ist für windows und linux erhältlich, kann direkt c-libs verwenden (nach dem portieren der header) auch c++ libs wenn man sich einen entsprechenden wrapper baut ( z.B. raknet port, eine game networking lib http://ratatoskr.dragonhill.cc/fbirc/fbraknet.rar) es ist eine IDE dazu erhältlich, ansonsten kann man auch recht einfach von der commando zeile aus compilieren. Der Vdx Hack für Dos der Winsock gschichte is nicht sehr stabil, d.h. je nach konfiguration kanns teilweise probleme geben. wie gesagt, ein umsteigen auf freebasic wäre um einiges leichter und etwas "zukunftssicherer" da die schüler von anfang an gleich mit einem 32-bit protected mode compiler arbeiten würden.

ansonsten steht die geschichte für qbasic bis freitag sicherlich, ich hab zur zeit einen terminlichen engpass daher...

mfg
mario
_________________
Yagl - yet another gameprogramming library
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
MisterD



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 3071
Wohnort: bei Darmstadt

BeitragVerfasst am: 15.03.2005, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

ich traum mich ma und frag einfach, warum jemand sowas in basic haben will durchgeknallt dafür ist QBasic doch weit hinten auf einer Geeignet-Skala.. Ich versteh nicht, dass jemand mit TCP/IP und allem programmieren will und dafür unbedingt Qbasic nimmt!

Kann mir das jemand verständlich machen?
_________________
"It is practically impossible to teach good programming to students that have had a prior exposure to BASIC: as potential programmers they are mentally mutilated beyond hope of regeneration."
Edsger W. Dijkstra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marzec



Anmeldungsdatum: 13.10.2004
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 15.03.2005, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

im gegensatz zu freebasic z.B. bietet qb45 eine recht passable ide ( die natürlich dem vergleich mit modernen IDEs nicht standhält). auch der debugger ist eine recht angenehme sache. dann der reiz des herumfrikkelns mit alten sachen. es gibt einiges was für qbasic spricht, so man das als hobby und nicht als beruf ansieht. gegenfrage wieso bist du in diesem forum aktiv? lächeln

mfg
mario
_________________
Yagl - yet another gameprogramming library
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
marzec



Anmeldungsdatum: 13.10.2004
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 16.03.2005, 01:56    Titel: Antworten mit Zitat

k hier einmal das verlangte chat example

http://qh2.qbtk.com/322-r

aus der readme

Code:

--------------------------------------------------------------
                  Qbasic 4.5 Client-Server Chat
                     geschrieben von Marzec
              verwendet Dsock, geschrieben von V1ctor
--------------------------------------------------------------
---------
[ Intro ]
---------
Jo, das wär er, der lustige demo chat für qb45 plus dem
tcp socket wrapper der die handhabung um einiges erleichtern
sollte. auf den wrapper werd ich in einem tutorial eingehen
ich möchte hier nur kurz die funktionsweise auf user seite
des chats erklären.


---------------------
[ qbtcp server mode ]
---------------------
wer qbtcp ohne parameter aufgerufen hat hat folgenden schirm
zu gesicht bekommen:

d:\projects\qbtcp\qbtcp
usage: qbtcp [-c|-s]

       -c      Client modus
       -s      server modus

was schon andeutet das man hier entweder einen client oder
einen server starten kann. schaun wir uns mal den server
modus an.

der server übernimmt hier die aufgabe des vermittlers, ist
also die zentrale nachrichtenstelle. wird der server gestartet
mit

   qbtcp -s

frage er zuerst nach dem listening port. dabei handelt es sich
um die port nummer auf der der server nach eingehenden nachrichten
von clients warten soll. es ist ratsam ports über 1024 zu
verwenden, da die ports darunter bereits von bekannten programmen
verwendet werden. es kann auch sein das ein port über 1024 von
einem anderen programm bereits genutzt wird, dann wird das
starten des servers nicht möglich sein und er beendet sich mit
einer fehlermeldung. ich verwende meist 5000 als port für einen
server. falls es einen konflikt gibt einfach neu starten mit
einem anderen port

nach dem der start geklappt hat sagt der server das er jetzt
auf incoming connections wartet. jedes mal wenn ein client
zum server connected, eine message sendet, oder disconnected
meldet der server das am schirm mit einer entsprechenden nachricht

um den server zu schließen drücke man einfach die escape taste


--------------------
[qbtcp client mode ]
--------------------
der client wird von den chat nutzern verwendet. er stellt
quasi eine leitung zum server dar. jedesmal wenn der benutzer
eine nachricht eingibt wird diese an den server gesendet
der die nachricht dann an alle anderen chat nutzer weiterleitet.

der client wird so gestartet

   qbtcp -c

dann fordert er den nutzer auf die ip adresse des servers anzugeben.
als nächstes muß der listening port des servers eingegeben werden.
zum schluss noch den gewünschten nicknamen eingeben und der client
versucht zum server zu connecten lief alles glatt erhält man
eine willkommen nachricht vom server und kann fortan mit den anderen
nutzern chatten. um den client zu beenden drücke man wiederum einfach
escape. es sei noch erwähnt das sonderzeichen wie tabulator oder
backspace nicht richtig verarbeitet werden. d.h. sie werden
als einzelnes zeichen versendet. ausbessern von text geht also
derweilen noch nicht ( ich bin zu faul hehe )


--------------------------------------
[ Beispiel ablauf am lokalen rechner ]
--------------------------------------
da nicht jeder mehrere erreichbare rechner im netz hat kann man
natürlich die ganze sache auch am lokalen rechner verwenden. dazu
öffnet man einfach mehrere consolen fenster ( start->ausführen->cmd)
und geht ins verzeichnis wo sie die qbtcp.exe befindet.

als erstes starte man den server

   qbtcp -s

beim listening port einfach 5555 eingeben.

als nächstes starte man in einem anderen consolen fenster einen client

  qbtcp -c

als server ip gibt man jetzt 127.0.0.1 ein, dies stellt die
lokale ip des rechners dran, unabhängig davon ob dieser ans
internet oder an ein lan angeschlossen ist. man nennt das auch
loop back adresse ( afair :) ). als server port geben wir
5555 ein wie oben beim server start angegeben. man wiederhole
das einfach nochmal, dann hat man zwei clients im chat. schreibt
man im einen was kommt die nachricht über den server beim zweiten
client an, so wie's sein soll hehe.

gut, das wars vorerst einmal. die tcp wrapper klasse erkläre ich
bei dem tutorial das ich in der mache habe.

viel spass damit, vielleicht könnt ihr ja mal damit den qb monster chat
veranstalten.

mfg
mario[/url]

gut, wird mal für ein paar tage alles sein was ich bieten kann, uni strikes back

_________________
Yagl - yet another gameprogramming library
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Armin_Graewe



Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 16.03.2005, 02:23    Titel: Antworten mit Zitat

Warum QB und nicht fb ist relativ einfach beantwortet.
1. Ich programmiere unter QB seit es QB gibt, kenn fast jeden erdenklichen Trick (dachte ich zumindest bis ich dieses Forum kennen lernte lächeln )
2. Ich besitze QB mit legaler Lizenz und möchte es weiter nutzen.
3. Ich bin ein Dinosaurier was programmieren betrifft.
4. Da ich "nur" ein gelegentlich-Programmierer bin und meine Hauptzeit mit der Entwicklung von Hardware verbringe, fehlt mir einfach die Zeit
mich mit anderen Programmiersprachen zu beschäftigen.
5. Und das ist wohl der Hauptgrund : QB kann exact das was ich brauche, nicht mehr und nicht weniger (bis auf Netzwerkfähigkeit).
Ich vermute mal dass meine Programmierprojekte sich von denen anderer hier stark unterscheiden. Ich brauche meine Programme hauptsächlich für die Mess- und Regeltechnik, zur Automatisierung und Steuerung von Funk-Messplätzen, zur Funk-Datenübertragung und vielen anderen exotischen Anwendungen.
Meine Programme sind in der Regel klein und haben (und brauchen) nur ein rudimentäres User-Interface dafür müssen sie aber in der Lage sein z.B. in Echtzeit Hardware anzusprechen.
Die meissten laufen daher unter DOS und sind voll von I/O Befehlen, Timern und Protokollhandlern.
Man muss sich das so vorstellen dass die PCs (hier laufen so ca. 15 Stück) für mich schnelle "EinplatinenComputer" mit praktischem I/O Interface sind.
Die mich interessierende Netzwerkverbindung ist weniger für das Internet gedacht sondern mehr als schneller Verbindungsbus der Geräte untereinander.
So, ich hoffe das war ausführlich genug als Begründung.

Bitte seid so nett und benutzt diesen Forumtitel nicht als Diskusion über QB versus FB. Macht dafür bitte eine neuen Titel auf.

Gruss
Armin

Der Spezialist für "missbräuchliche" Hardwarenutzung lächeln


Zuletzt bearbeitet von Armin_Graewe am 16.03.2005, 02:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
marzec



Anmeldungsdatum: 13.10.2004
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 16.03.2005, 02:29    Titel: Antworten mit Zitat

uhm ok... war auch kein language bash beabsichtigt. meinte nur das dsock halt ein hack und damit instabil ist. hast du dir das prog angeschaut?

das du dos für hardware sachen verwendest dachte ich mir schon. da is freebasic absolut keine alternative, daher weiterhin jede menge sprass mit qb heh.

naja, probier das prog aus und sag was gefällt und was nicht. whatever.

btw, icq msn oder ähliches installiert? würde kommunikation erleichtern.

mfg,
mario
_________________
Yagl - yet another gameprogramming library
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Armin_Graewe



Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 16.03.2005, 06:00    Titel: Antworten mit Zitat

Opps, da haben sich ein paar Postings überschitten ...

Hallo marzec , hallo QB-Gemeinde !
Hut ab mit den Augen rollen
Stramme Leistung happy
Habe heute Nacht mit marzec den QBTCP Chat getestet !
Marzec hatte bei sich den Server laufen und ich habe den Client gestartet.
Klappte sofort !
Musste dann natürlich sofort mal ins Programm schauen.
Und man staune sogar ich Dinosaurier hab's verstanden durchgeknallt
Noch mal DICKES Kompliment an marzec !
Damit hat er wohl die "Lotterie" gewonnen, und das in Rekordzeit !
Fehlt nur noch die Workaround Dokumentation.

Damit hat jetzt die QB-Gemeinde ein Netzwerkfähiges QB
Find ich klasse !


Gruss
Armin

Der_jetzt_wie_wild_netzwerkprogramm_schreiber lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 16.03.2005, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.

Aber dieses TCP Programm funktioniert doch auch "nur" über SHELL, oder hab ich das gerade falsch interpretiert?

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
marzec



Anmeldungsdatum: 13.10.2004
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 16.03.2005, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

huh? schau doch mal bitte den source an ( qbtcp.bas ). es wird ein winsock real mode hack verwendet, der mehr oder weniger die winsock dll lädt und dann über interrupt calls auf die api zugreift. d.h. ich verwende im grunde di normale winsock api version 1.1, kein text von console auslesen, oder in file schreiben. eeks, ähnliches hab ich damals bei rtm auch erlebt. find ich lustig. no harm done
_________________
Yagl - yet another gameprogramming library
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Spezielle Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz