Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

QBasic und DosBox-Starter

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Spezielle Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Student86



Anmeldungsdatum: 01.04.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01.04.2009, 00:11    Titel: QBasic und DosBox-Starter Antworten mit Zitat

Hallo,
im Studium müssen wir mit QBasic arbeiten, genauer mit dem 1.1 Interpreter, allerdings hab ich nach einer Möglichkeit gesucht die Tastatur auf deutsch umzustellen. Gefunden hab ich die Möglichkeit mit dem DosBox-Starter zu arbeiten. Im DosBox-Starter öffne ich QBasic nicht im Programmaufruf, sondern über folgenden Befehl im Menüpunkt "Zusätzliche Optionen für die DosBox": -c "keyb gr" -c "C:\Users\User\Desktop\Q-Basic\QBASIC.EXE". Dabei kommt folgendes Problem zustande: Die Tastatur ist deutsch nur funktioniert der \ nicht und die Hilfe wird nicht eingebunden (und zum Aufruf der Hilfe aus QBasic wird ja leider der \ benötigt).
Hoffe, dass einer hier im Forum mit dem Problem weiterhelfen kann oder ne andere Möglichkeit weiß um die Tastatur auf deutsch umzustellen.

EDIT:

Danke für die Antworten.

Lösung gefunden, zwar nicht für den DosBox-Starter, aber zur generellen Umstellung der Tastatur in QBasic (Vista / Windows muss ja auch ständig die Arbeiten des Users sabotieren).

@MOD
Beim Ing.-Studium um Brennöfen zu steuern (also sich die Grundlage anzueignen) wird QBasic 1.1 verwendet (und weil unser Prof. nicht umsteigen will / kann?!happy).


Zuletzt bearbeitet von Student86 am 01.04.2009, 18:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MOD
Fleißiger Referenzredakteur


Anmeldungsdatum: 10.09.2007
Beiträge: 990

BeitragVerfasst am: 01.04.2009, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Leider weiß ich nicht, wie es mit dem QBasic1.1 aussieht (da hilft dir sicher dreael weiter zwinkern ), aber bei welchem Studium lernt man heutzutage noch QB und dann nicht mal als Compiler sondern nur Interpreter.

Von meinen Profs hat keiner was für QB übrig, alle hauptsächlich mit Java beschäftigt.
Das einzige was in die Richtung geht ist VBA in Excel, was es bei uns gibt.
(Darüber bin ich aber auch nicht froh, da meiner Meinung nach VBA und vorallem VBS schuld sind, dass Basic wenig Beachtung findet).

Sorry für den OffTopic-Beitrag, aber musste ich halt mal los werden grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SpionAtom



Anmeldungsdatum: 10.01.2005
Beiträge: 306

BeitragVerfasst am: 01.04.2009, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Nimm doch QuickBasic, der ist zu 99.999% abwärtskompatibel. Und den verwende ich auch mit der Dosbox.
_________________
Inzwischen gehöre ich auch zu den BlitzBasicern. Also verzeiht mir, wenn mir mal ein LOCATE 100, 100 oder dergleichen rausrutscht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steini63



Anmeldungsdatum: 11.11.2004
Beiträge: 28
Wohnort: 30926 Seelze

BeitragVerfasst am: 01.04.2009, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Student86!

Der Backslash klappt, wenn Du einen Tastaturtreiber lädst, z.B. den hier:
http://home.mnet-online.de/horst.muc/divd.htm#keybw
(ini-Datei nicht erforderlich). Das geht natürlich auch automatisch beim Start über die dosbox.conf in der Abteilung [autoexec].

Den Pfad zur Hilfe musst Du in QBasic nur einmal unter "Optionen" - "Pfad für Hilfe" eingeben. In der Dosbox können die Pfade und Laufwerksbezeichnungen allerdings zu denen unter Windows abweichen, je nachdem, wie die Zeile mit MOUNT in Deiner dosbox.conf aussieht.

In meiner DOS-Box funktioniert alles, wie Du es Dir vorstellst.
_________________
Viele Grüße Steini
http://www.FrankSteinberg.de +++++++ Planung ist das Ersetzen des Zufalls durch den Irrtum +++++++
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 01.04.2009, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

kA ob das in QB1.1 geht, aber in QB4.5 kann man ganz sicher die Pfade zu Hilfedateien eintragen - außerdem kannst du (so macht das der dosbox-starter auch intern) zuerst per CD ins verzeichnis der qbasic.exe wechseln, bevor diese aufgerufen wird.
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2457
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Thema Hilfedatei: Bereits QBASIC.EXE (V1.1)-Version kennt die Datei QBASIC.INI und speichert dort diverse Einstellungen ab. Ansonsten, wenn Du QBASIC.EXE an einem in %PATH% eingetragenen Pfad abgelegt hast, findet QBASIC.EXE sein QBASIC.HLP eigentlich von überall her (muss lediglich im selben Verzeichnis wie QBASIC.EXE liegen).

Zu DosBox: Wenn Du mit QBASIC nur "normale" Dinge machst (keine verrückten INP() und OUTs, keine PEEK()s und POKEs), dann läuft QBASIC eigentlich recht problemlos unter der NTVDM jedes modernen Betriebssystem (nur 32-Bit-Versionen, d.h. x64 ausgenommen). Habe es sogar unter Windows 7 Beta erfolgreich getestet.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

dreael hat Folgendes geschrieben:
Zu DosBox: Wenn Du mit QBASIC nur "normale" Dinge machst (keine verrückten INP() und OUTs, keine PEEK()s und POKEs)

Hä? Zunge rausstrecken Das macht der DosBox überhaupt gar nix aus, die muss mit viel raffnierteren Tricks zurecht kommen...
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2457
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 03.04.2009, 08:05    Titel: Antworten mit Zitat

Um Missverständnissen vorzubeugen; Wollte nur sagen, dass ohne verrückten INP()s, OUTs, PEEK()s und POKEs sowie meist in Assembler programmierten Libraries die NTVDM vollkommen ausreicht, wie sie jedes Microsoft-Betriebssystem als 16-Bit-Teilsystem mitbringt.

Sobald dagegen diese genannten Dinge benötigt werden, dann ist die DosBox das Richtige, welche im Gegensatz zur NTVDM auch dieses Verhalten eines unter reinem MS 6.22 (und älter) laufenden 286ers perfekt emuliert.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
croco97



Anmeldungsdatum: 04.11.2005
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 11.05.2009, 13:29    Titel: Re: QBasic und DosBox-Starter Antworten mit Zitat

Student86 hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
im Studium müssen wir mit QBasic arbeiten, genauer mit dem 1.1 Interpreter


Erzähl mal Deinem Prof etwas von Freebasic. Vielleicht ist er ja ganz begeistert...

VG!

Croco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Spezielle Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz