Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

sGUI - eine kleine GUI Simulation
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Projektvorstellungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
The_Muh
aka Mark Aroni


Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 718

BeitragVerfasst am: 03.07.2009, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Sebastian hat Folgendes geschrieben:
[AdvocatusDiaboli] Mit Windows wär das nicht passiert! grinsen [/AdvocatusDiaboli]


Das Foren-Admins auch schon rumtrollen ist mir neu...

Nemored: Was gibt den der FBC bei dir aus?
_________________
// nicht mehr aktiv //
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4255
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 03.07.2009, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Gar nichts; die Compilierung läuft fehlerfrei durch.
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_Muh
aka Mark Aroni


Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 718

BeitragVerfasst am: 04.07.2009, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

ne neuinstallation (diesmal per paketmanager) hats gelöst... hab auch prompt nen kleines app geschrieben. Funzt aber (momentan) nur unter Linux und benötigt exo.

Ergebnis ist hier zu finden: MuhTube.zip (127 KB)

Nur nen kleines App das bequemes Suchen per Youtube ermöglicht. Gibt immer das erste Suchergebnis zurück, per "Oeffnen"-Button wird der link im Standardbrowser (via exo) geöffnet. Der code in youtube.bi ist aus dem web-plugin meines Bots ausgekoppelt und recht unsauber.

Wenn mir jemand sagen kann wie man unter windows in FB (am besten per shell "<foo>") den standardbrowser öffnet, wär ich sehr dankbar.

mfg
The_Muh[/url]
_________________
// nicht mehr aktiv //
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5908
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 04.07.2009, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Code:
Shell "START http://www.freebasic-portal.de"

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 04.07.2009, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Oder:
http://sagagames.de/?webseite-aufrufen
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
The_Muh
aka Mark Aroni


Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 718

BeitragVerfasst am: 04.07.2009, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Danke lächeln
neues archiv (mit .exe):

MuhTube.zip (348 KB)

/edit: kleines code-cleanup, waren noch sachen von Muttonheads beispiel drin, die da nich reingehörten. Außerdem neue Farbgebung. youtube.bi läuft jetz auch sauberer.
_________________
// nicht mehr aktiv //


Zuletzt bearbeitet von The_Muh am 05.07.2009, 16:15, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muttonhead



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 533
Wohnort: Jüterbog

BeitragVerfasst am: 04.07.2009, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

@The_Muh: cool lächeln
Die CHR(13) Abfrage ist nicht notwendig, da der Stringer eh erst
bei CHR(13) einen Ping von sich gibt, der sich in der Eventschleife verarbeiten lässt. Ist also doppelt gemoppelt

Code:
      case keywords
         'if event->key = chr(13) then'<----!!
         putstring(result, youtube_search(GetString(keywords)))
         PutString (keywords,"")
         'end if'<----!!


edit:
neueste Version vom 16.07.2009 Version 0.8.1 siehe ersten Post

Mutton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Muttonhead



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 533
Wohnort: Jüterbog

BeitragVerfasst am: 05.11.2009, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

In Anbetracht von OneCyphers fettem Brett (Respekt)...

...soll dies nun auch das letzte Update zu sGUI sein!!! Version 0.8.3
(was nicht heisst das ich mit ner weissen Fahne schwenke )
... mehr ist erstmal nicht drin, weder im Kopp noch an Zeit...(man sollte immer ne Ausrede haben)

Da es aber noch in meinem Lastenheft für sGUI gestanden hatte...
...habe ich zu guter letzt ein kleines zur Laufzeit veränderbares Menüsystem hinzugefügt.

edit: nicht ganz... siehe ersten Post zwinkern

Mutton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4255
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 12.06.2011, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin gerade auf der Suche nach einer schönen GUI, und das, was ich von sGUI bisher gesehen habe, gefällt mir wirklich gut. Ich brauche nur ganz dringend auch (ich verwende mal den HTML-Begriff) ein Textarea, also eine mehrzeilige Texteingabe. Gibt es die Chance, dass sowas noch kommt, oder geht das mit den vorhandenen Elementen vielleicht sogar irgendwie?
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muttonhead



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 533
Wohnort: Jüterbog

BeitragVerfasst am: 13.06.2011, 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

jahhh, um das teil wollt ich mich immer drücken, nemored grinsen.
Hatte da schon ein paar zaghafte Versuche, haben mir einfach nicht so zugesagt und sind in die ewigen Jagdgründe gewandert.
Aus der Pistole hab ich also für dich noch nichts parat neutral
die interne Textverwaltung hakt da etwas... Ein Array gefällt mir da irgendwie noch nicht...

Mutton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1768
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 13.06.2011, 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

LinkedList ist praktischer und schneller. Vorallem wenn man mehrzeilige Texte bearbeitet.

Schlimm wirds erst dann, wenn du auch Tag's mit einfügen willst, und diese damit das aussehen steuern sollen.

Dann würde ich zu einem Linearem Speicher raten.


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4255
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 14.06.2011, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich müsste das doch auch mit einem einzelnen String gehen; CHR(13) markiert einen Zeilenumbruch. Bei der Bearbeitung (Teilung in Einzeltzeilen) müsste sich dann der Benutzer zwar selbst darum kümmern - außer du stellst eine Funktion Gesamtstring -> Stringarray bzw. Stringarray -> Gesamtstring mit bei - andererseits könntest du dann z. B. auch einen dynamischen Zeilenumbruch mit einbauen (wenn du dazu irgendwann Lust hast grinsen )
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4255
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Nochmal pushen grinsen

Mein aktuelles Projekt (wenn es noch etwas gereift ist, werde ich es natürlich vorstellen) ist inzwischen soweit gediehen, dass ich vor allem noch ganz dringend das Textarea brauche happy wie stehen denn die Chancen? Von den bisher von mir getesteten GUIs gefällt es mir insbesondere deswegen am besten, weil ich auch GUI und Grafikausgabe problemlos zusammenbringe.

Ansonsten noch ein paar weitere Vorschläge, die mir bei der Verwendung eingefallen sind:

  • Das Menü kann man wohl nicht komplett schlafen legen? Ich deaktiviere halt alle Haupteinträge; mich verwundert aber, dass ich ein ausgegrautes Menü trotzdem öffnen kann - ist wohl Absicht?
  • Kann man bei Buttons die Beschriftung ändern? Im Augenblick lege ich mehrere Buttons übereinander und zeige nur einen davon an; halte ich aber nicht für optimal.
  • Mehrere GUI-Fenster scheinen sich nicht unabhängig verwirklichen lassen - also wenn eine bestimmte Auswahlbox eingeblendet wird, soll nur diese abgefragt und alle anderen ignoriert weden. Ich dachte, das mit verschiedenen event-Pointern hinzubekommen, aber wenn ich den zweiten event-Pointer verwenden will, meldet das Programm einen Fehler.
    Wenn sowas (jetzt oder in Zukunft) möglich ist, wäre es natürlich praktisch, wenn alle zu einem event-Pointer gehörigen Elemente gleichzeitig ausgegraut werden könnten.
  • Einfache Dialogboxen (Warnmeldungen, Ja-Nein-Abbruch usw) wären nett lächeln


Vielleicht inspirieren dich die Vorschläge ja genug, um die GUI noch nicht zu den Akten zu legen. happy
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MOD
Fleißiger Referenzredakteur


Anmeldungsdatum: 10.09.2007
Beiträge: 991

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Von den vorhandenen GUIs auf fbgfx-Basis gefällt mir diese hier optisch am besten. Ich hatte zwar noch keine Gelegenheit sie selbst einzusetzen, aber nemoreds Programm (das ich bereits gesehen habe) sieht sehr gut aus und der GUI-Code ist sehr leicht zu verstehen.

Überleg dir einen Designer dafür zu erstellen (kannst ja mit dem WX-C Designer vergleichen was die Funktionalität angeht), damit würde das Erstellen noch einfacher werden und mehr Leute anlocken (allein schon, weil man keine zusätzlichen Libs braucht).

Was ich noch interessant fände:
Die Standardfarben finde ich schon gut, aber manchmal macht sich gelb nicht so gut. Wie wäre es, wenn du die Farben als Konstanten realisierst, die man "überschreiben" kann um so zB die gelben Leisten blau zu machen oder wie auch immer. Ansonsten begrüße ich es sehr, dass sich das Projekt jetzt auch im Portal finden lässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muttonhead



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 533
Wohnort: Jüterbog

BeitragVerfasst am: 23.06.2011, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Puhhhh.... viel zu antworten:

@nemored:

Zitat:
Das Menü kann man wohl nicht komplett schlafen legen? Ich deaktiviere halt alle Haupteinträge; mich verwundert aber, dass ich ein ausgegrautes Menü trotzdem öffnen kann - ist wohl Absicht?


Ja das ist Absicht, man sollte immer sehen was möglich sein könnte, auch wennes ein ganzer Menustrip ist..... lächeln
MenuOff(event ptr) läßt das ganze Menü und den Menübalken verschwinden. MenuOn(event ptr) schaltet es jederzeit wieder ein.
(Das AktivationTest-Demo mal ausprobieren, unten recht mal die Checkbox anklicken)
Oder, wenn du das gar nicht willst, Die Haupteinträge (Header wie ich sie nenne) einfach via Menu() Befehl mit nem Leerstring versehen.
Dann ist das betreffende Menu nicht mehr zu sehen, weiter rechts befindliche rücken dann nach links auf. So könnte man sogar
total verschiedene Menü-Bänke erzeugen.

Zitat:
Kann man bei Buttons die Beschriftung ändern? Im Augenblick lege ich mehrere Buttons übereinander und zeige nur einen davon an; halte ich aber nicht für optimal.


Hmmm, geht eigentlich nicht. Da das Gadget-UDT aber keine "privates" hat, ein kleine ungetestete Notlösung:
gadgetptr->text(bzw ->textalt bei ToggleGadgets) einen neuen String zuweisen. Da diese Veränderung aber erst nach dem Draufklicken sichtbar wäre
müßte noch ein DrawGadget(gadgetptr) erfolgen

Zitat:
Mehrere GUI-Fenster scheinen sich nicht unabhängig verwirklichen lassen - also wenn eine bestimmte Auswahlbox eingeblendet wird, soll nur diese abgefragt und alle anderen ignoriert weden.
Ich dachte, das mit verschiedenen event-Pointern hinzubekommen, aber wenn ich den zweiten event-Pointer verwenden will, meldet das Programm einen Fehler.


Nein ein unabhängiges Fensterhändling ist derzeit nicht möglich. Lediglich simulierte MessageBoxen,gekapselt in einer Sub(!!!), die den
Mainloop definitiv blockieren. Das war vom Konzept her eigentlich auch so vorgesehen.
Mehr haben meine Programmierkenntnisse noch nicht hergegeben. leider traurig
Wenn du dir mal den Filerequester (unter Linux wohl so nicht zu gebrauchen) ansiehst, dann geschieht
ein weiteres (gekapseltes) Eventhandling im Grunde so:

1. Benötigten Bildbereich in einem Image zur Restauration zwischenspeichern
2. Gui aufbauen
3: Eventloop ohne Abfrage des Closebuttons
4. nach Verlassen des Loop wieder alten Grafikzustand herstellen
5. zurück zum MainLoop(MainEvent, was auch immer)

Zitat:
Einfache Dialogboxen (Warnmeldungen, Ja-Nein-Abbruch usw) wären nett


Diese sind nach obigen Schema relativ problemlos zu bewerkstelligen, da diese meistens eh das "Parentwindow" (somit den Mainloop)
blocken.



@MOD:
Die Farben sind so manipulierbar zwinkern:
Code:


screen 19,32

  CustomColors=1 'auf 1 setzen, das hindert InitGFX seinen internen ColorPreset
  'zu benutzen folgende Farben müssen dann allerdings von Hand
  'definiert werden (die wären sonst nur schwarz):
  BackGroundColor =&H9F9F8F 'Hintergrundfarbe
  TextColor =&H000088 'Textfarbe
  GadgetColor =&H4F8F3F 'Grundfarbe der Gadgets
  GadgetTextColor =&HFFDF00 'Farbe des Textes innerhalb der Gadgets (außer StringGadgets)
  CursorColor =GadgetColor 'Farbe des Cursors innerhalb eines StringGadgets
  MenuColor =&HD0D0D0 'Grundfärbung des Menüs
  MenuTextColor =black 'Farbe des Menütextes, black/white sind vordefiniert
  MenuHiliteColor =&H80D0FF 'Farbe des HighlightBalkens
  MenuGhostedColor =&H808080 'Farbe des Menütextes bei Inaktivität

InitGFX



Zur Zeit versuche ich mich mal auf speziellem Wunsch an einem Kern für eine mehrzeilige Editbox.
bisher hat dies Dingens noch kein "Frontend" und ist nur ne Idee wie es funktionieren könnte...

http://www.freebasic-portal.de/porticula/idee-eines-moeglichen-kerns-eines-editors-sehr-unfertig-1273.html


Mutton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MOD
Fleißiger Referenzredakteur


Anmeldungsdatum: 10.09.2007
Beiträge: 991

BeitragVerfasst am: 23.06.2011, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich zieh die Frage zurück, sollte wohl erst besser reinschauen^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XOR



Anmeldungsdatum: 23.07.2010
Beiträge: 161

BeitragVerfasst am: 23.06.2011, 01:56    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mal ein kleines beispiel fuer eine dynamischen umbruch gemacht. Kannst du vielleicht gebrauchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4255
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 23.06.2011, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wenn du dir mal den Filerequester (unter Linux wohl so nicht zu gebrauchen) ansiehst

Ich setze den Filerequester unter Linux ein, und mir sind noch keine Probleme aufgefallen. lächeln Ich vermisse nur etwas die Möglichkeit, in den übergeordneten Ordner zu wechseln (ohne dazu den Pfad per Hand zu ändern), und ich hätte den Filerequester eher im Fenster zentriert dargestellt.
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muttonhead



Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 533
Wohnort: Jüterbog

BeitragVerfasst am: 23.06.2011, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

@nemored:
Hier mal ein modifizierter Filerequester. Dieser FR hat nun ein ".." Button mit dem ein "cd .." auf beiden Betriebssystemen funktionieren sollte
http://www.freebasic-portal.de/porticula/sgui-modifizierter-filerequester-mit-cd-button-1275.html

Die ersten beiden Parameter bestimmen die Lage des FR im Screen.

Diese .bas wird im nächsten Upload mit im Archiv sein. Werd noch ein wenig sammeln, sind ja nun doch ein paar Veränderungen im Gange

@XOR: warum ist der Code so kurz... lächeln. mehr muß dann wohl nicht.
Hab mal TPMs Idee aufgegriffen und versucht die Textverwaltung als linked list, (oder zumindest was ähnliches) zu behandeln

Mutton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1768
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 24.06.2011, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Strings sidn zwar gut und schön, brauchen aber durch texteingabe (vorallem wenn der text immer grösser wird) im laufe der zeit immer mehr zeit zur erzeugung immer grösser werdender, zusammenhängender, Speicherbereiche, sowie mehr zeit für das kopieren der Daten vom Alten in den Neuen Speicherbereich.

Daher ist eine LinkedList (oder ähnliches) für Multiline Textfields mehr als sinnig.
Bei Reguären Single-Line Textfields ist das nicht so dramatisch, weil derartige Zeilen in der Regel sowieso keine 10K umfassenden Massiven User-Interoperationen umfassen udn entsprechen sollten.

Ein Einfacher Ansatz für ein Multiline_Textfield könnte so aussehen:
http://www.freebasic-portal.de/porticula/multilinetextfield-1276.html (ungetestet)
Vieleicht Hilfts


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Projektvorstellungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter
Seite 3 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz