Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

qbasic für xp
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
feldbahn



Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 20:29    Titel: qbasic für xp Antworten mit Zitat

Hallo lächeln

ich habe in der schule im technickunterricht eine computergesteuerte ampel gebaut. in der schule hatten wir windos 98 computer wo das qbasic
funktioniert hat. jetzt wollte ich es bei mir daheim am windos xp ausprobieren. aber es funktionert nicht.

was kann ich machen wer kann mir helfen????

gruß feldbahner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PMedia



Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 2847

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

was heißt bei dir "funktioniert nicht"?
Bitte zukünftig näher erläutern, sonst könnten wir annehmen, dass in deinem Bildschirm eine Atombombe liegt, welche in 10s hochgeht, und derzeit soviel Strahlung abgesondert wird, dass die CPU-Register klemmen und qbasic.exe nicht geladen werden kann mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feldbahn



Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 21:07    Titel: funktionert nicht Antworten mit Zitat

also ich kann es herrunterladen und dann gnz normal offen aber wenn ich dann die befehle eingebe und auf starten drücke leuten die led´s nicht.

gruß feldbahner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2459
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Am besten Quellcode uns allen zugänglich machen (auf Webspace hochladen und Link posten), dann sehen wir die verwendeten Techniken.

Aber ich vermute bereits einmal, dass hier mit direktem INP() und OUT auf irgendwelche absolute Parallelport-Adressen herumgespielt wird. Was unter reinem MS-DOS 6.22 absolut i.O. ist und dort auch tadellos funktioniert, ist jedoch unter einem im RAM aktiven Windows-Kernel mit Ring-Schutzmodell (lässt Dich nicht direkt an die Hardware heran!) vollkommen tabu.

Mein Rat: Schaufle Dir eine FAT 16-Bit-Partition frei und richte ein MS-DOS 6.22/XP-Dual Boot ein, damit Du für solche Elektronikanwendungen die optimale Umgebung zur Verfügung hast.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
feldbahn



Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

wo kann ich den am besten das qbasic herrunterladen das es dann auf xp funktioniert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt kein "QBasic für Windows XP". Du kannst dir allerdings mal FreeBASIC anschauen, auch wenn das für einen Anfänger nicht so leicht zu erlernen ist (wegen schlechter debug-möglichkeiten)... Dein Problem ist aber wohl der verwendete Serielle / Parallele Anschluss (hat dreael schon erläutert). Du musst diese Ports unter Windows mit einem kleinen Trick für QBasic zugänglich machen, dazu benötigt man UserPort...
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
E-P-S



Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 500
Wohnort: Neuruppin

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 01:14    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Thomas Antonis gibts auch ein kleines Proggi welches den Portzugriff unter XP möglich machen soll. Bin ich letztens beim schmökern drüber gestolpert.

http://www.antonis.de/qbdown/index.htm

etwas runterscrollen zu USERPORT.ZIP
_________________
Man kann sich öfter als zweimal im Leben halb tot lachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
croco97



Anmeldungsdatum: 04.11.2005
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe die Vermutung, der OP hat den Falschen verdächtigt: Qbasic scheint ja zu laufen, aber das Ampelprogramm nicht. ("LED's leuchten nicht"). Was wahrscheinlich daran liegt, dass aus NT-basierten Systemen heraus das Ansteuern der COM-Schnittstelle anders funktioniert. Und ich nehme mal stark an, dass sie die Ampel nicht über eSATA angebunden haben zwinkern zwinkern

Grüsse!

Croco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feldbahn



Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 12:41    Titel: hallo Antworten mit Zitat

kann mir vieleicht jemand alles zuusammen stellen so das es vielleicht für xp gehen könnte, und dan mir per E-mail oder so schicken???

weil ich das alles nicht so ganz kapiere was ihr mir da empfelt.

gruß feldbahn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
E-P-S



Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 500
Wohnort: Neuruppin

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bezweifle das das was bringt denn installieren und starten kannst du QB ja anscheinend.

Probier doch mal ein anderes Programm aus - wenn das läuft ist dein QB völlig ok. Dann benötigst du eigentlich nur noch die Userport.exe (siehe oben) und dann sollte deine Ampel auch gehen.

Wenn nicht kann man ohne genauere Fehlerbeschreibung ohnehin nichts machen.
_________________
Man kann sich öfter als zweimal im Leben halb tot lachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
feldbahn



Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 13:04    Titel: hallo Antworten mit Zitat

wa muss ich mit dem Userport.exe machen????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skilltronic



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 1148
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Hier gibt es eine kurze Anleitung zu userport:

http://www.skilltronics.de/versuch/elektronik_pc/comtest.html

Wenn Dir drei Ausgänge für Deine Ampel reichen, könntest Du es auch mal am COM versuchen. Der macht weniger Probleme unter XP und Du kannst Dir sogar die Vorwiderstände für die LEDs sparen.

Gruß
Skilltronic
_________________
Elektronik und QB? www.skilltronics.de !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
feldbahn



Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

das ging auch nicht ich habe alles so gemacht wie es dort stand. weinen

wenn ich das qbasic öffne kommt immer diese meldung:

16-Bit-MS-DOS-Teilsystem
Die Inatalisierung der DLL für einen installierbaren virtuellen Gerätetreiber ist felgeschlagen.
Klicken sie auf "Schlißen",um die Anwendung zu beenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skilltronic



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 1148
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

dreael hat Folgendes geschrieben:
Mein Rat: Schaufle Dir eine FAT 16-Bit-Partition frei und richte ein MS-DOS 6.22/XP-Dual Boot ein, damit Du für solche Elektronikanwendungen die optimale Umgebung zur Verfügung hast.


Da kann ich nur noch hinzufügen: oder mache dir eine Startdiskette und boote mit der unter reinem DOS.

Gruß
Skilltronic
_________________
Elektronik und QB? www.skilltronics.de !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
feldbahn



Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 18:43    Titel: hallo Antworten mit Zitat

hallo

kann mir jemand so was machen weil ich es nämlich nicht verstehe.

gruß feldbahner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mao



Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 4409
Wohnort: /dev/hda1

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Flack 'ne Diskette ins Diskettenlaufwerk rein, dann klick rechts im Arbeitsplatz drauf -> Formatieren -> MS-DOS-Startdiskette erstellen.
Unnötig zu erwähnen, dass auf der Diskette enthaltene Daten beim Formatieren verloren gehen.
_________________
Eine handvoll Glück reicht nie für zwei.
--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atari
gesperrt


Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

oder lade dir mal gfa-basic runter. gibt es als 16bit für reines dos und windows(3.11/95/98/me) oder gfa32b für windows(98/xp/2000/vista).

dies ist jetzt freeware gewworden die gfados hat nur eien englische anleitung , aber die anderen habe eine komplette ausreichende doc-beschreibung plus eine eingebaute deutsche index-hilfe in der gfa-gui.

das gfa-basic ist in deutschland seit 1985 bekannt, durch atari,amiga und dann den pc.

bis 2001 wurde die 32zigerversion weiterentwickelt. kostete 2001 ca 550 euro. ist die arbeit deienr deutschen softwareschmiede, die leider proggen konnte aber nicht wirtschaften.

davon profitieren wir jetzt "ist freeware". alle versionen haben einen compiler dabei und erstellen echte exe-dateien.

damals war ich scharf dahinter 32ziger-version , konnte die mir aber nicxht leisten für 550 euro und jetzt progge ich fleissig damit. ein tollles ding. hat unter anderem den indentischen sprachumfang von qickbasic.

ist schon geile sache. ich komme da nicht mehr los, weil man damit auch bis ins system reinkann, so wie wir es machen wollen.

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feldbahn



Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 19:21    Titel: hallo Antworten mit Zitat

kann mir jemand den genauen vorgan erklären mit der diskette

also ich muss eine leere diske ins lauf werk tun und dann???

Arbeitsplatz drauf -> Formatieren -> MS-DOS-Startdiskette
und weiter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mao



Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 4409
Wohnort: /dev/hda1

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

@atari:
Wer hindert dich daran, zu gehen? happy

@feldbahner:
Auf "Formatieren" klicken? Zunge rausstrecken

Dann kopierst deinen QB-Ordner auf Diskette (bzw. qbasic.exe, wenns QBasic ist und du kein Kompilat brauchst), dazu deine Sourcen.
Dann lässt du die Diskette im Laufwerk, startest neu.
Sollte kein DOS gebootet werden, dann nochmal neustarten, beim Booten ins BIOS und dort in der Startreihenfolge das Floppy-Laufwerk nach oben schieben.
Dann halt wie von DOS gewohnt (oder auch nicht) QB starten. (In jeweiligen Ordner mit "cd ordnername" wechseln. QB starten mit qb.exe bzw. qbasic.exe.)
_________________
Eine handvoll Glück reicht nie für zwei.
--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feldbahn



Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 20:13    Titel: hallo Antworten mit Zitat

wo finde ich dieses "BIOS und dort in der Startreihenfolge das Floppy-Laufwerk nach oben schieben."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz