Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Prozesse abbrechen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bill Gaytes
Gast





BeitragVerfasst am: 22.09.2004, 19:14    Titel: Prozesse abbrechen Antworten mit Zitat

Hi (:

gibt es einen Profil mit dem ich Prozesse abbrechen kann?


Vielen dank im Vorraus :]
Nach oben
Kai Bareis



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 545
Wohnort: Baden Würtemberg

BeitragVerfasst am: 22.09.2004, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Profil ?
meinst du Befehl

und was meinst du mit Prozessen?
eine genauere beschreibung wäre hilfreich

MfG Kai Bareis
_________________
MfG Kai Bareis
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Warum einfach wens auch umständlich geht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast






BeitragVerfasst am: 22.09.2004, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

mist war mit den gedanken mal wieder wo anders......

natürlich Befehl O_o
Nach oben
Bill Gaytes
Gast





BeitragVerfasst am: 22.09.2004, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Prozesse die ich finden kann wenn ich str + alt + entf drücke...
Nach oben
Kai Bareis



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 545
Wohnort: Baden Würtemberg

BeitragVerfasst am: 22.09.2004, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich denke das es micht direkt mit Qbasic machbar ist aber mit so einem Windows -Script geht es vieleicht. Aber richtig helfen kann ich dir nicht weil ich mich zu wehnig mit den windows -Script beschäftige!
_________________
MfG Kai Bareis
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Warum einfach wens auch umständlich geht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 22.09.2004, 20:57    Titel: WinAPI Antworten mit Zitat

Hallo.

Es gibt eine WinAPI Funktion, mit der man aktive Prozesse killen kann. Das funktioniert jedoch nur und ausschließlich in Windows-Sprachen.
Als QB entwickelt wurde, gab es noch kein Windows und auch keine verschiedenen Prozesse... zwinkern
Die einzige Möglichkeit in QB wäre, wie KB schon sagt, auf den Windows Script Host zuzugreifen.

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2459
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 22.09.2004, 22:57    Titel: Windows XP: taskkill Antworten mit Zitat

Seit Windows XP (zumindest Professional. Ob die Home Edition dies hat, weiss ich gerade nicht) gibt es die beiden Befehle
Code:
tasklist

und
Code:
taskkill

Diese kann man natürlich wunderbar mit SHELL aus QB heraus aufrufen, z.B.

Code:
pid$="1592"
SHELL "taskkill /pid " + pid$


Zur Tasksuche verwendet man
Code:
SHELL "tasklist >" + ENVIRON$("TEMP") + "\~TSKLST.TMP"
OPEN ENVIRON$("TEMP") + "\~TSKLST.TMP" FOR INPUT AS 1
WHILE NOT EOF(1)
  LINE INPUT#1, z$
  ' z$ mit geeignetem Parser auswerten unter
  ' Zuhilfenahme der Stringfunktionen, z.B. Split()-Funktion
WEND
CLOSE 1
KILL ENVIRON$("TEMP") + "\~TSKLST.TMP"

Wenn der montentan eingeloggte Windows-Benutzer lokale Administratorenrechte hat, kann er alle Tasks beenden, sonst kann man nur seine eigenen. In diesem Zusammenhang einmal
Code:
tasklist /v

eingeben, so dass man noch den Eigentümer des Prozesses sieht.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 23.09.2004, 14:24    Titel: Unter Home nicht Antworten mit Zitat

Hallo.

Ich habs gerade unter XP Home getestet. Es geht nicht. neutral
Also ist die Lösung nicht gut geeignet, denn wer will schon ein Programm, das ausschließlich unter XP Pro läuft? verwundert

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
helium



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 397
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 23.09.2004, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das funktioniert jedoch nur und ausschließlich in Windows-Sprachen.


Dann hätte ich gerne die Definition einer "Windows-Sprache".

Ist C++ eine Windowssprache? Entwickelt unter Unix und enthält immernoch nichts plattformspezifisches. dennoch kann ich die WinAPI oder .NET ansprechen und somit auch unter Windows arbeiten. Beinahe keine Sprache ist eine Windowssprache, sieht man von QB und VB ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 23.09.2004, 15:52    Titel: Nagut, nagut... Antworten mit Zitat

Hallo.

Demnächst verfasse ich meine Posts vielleicht mit juristischem Preämbel, lasse sie von einem Rechtsanwalt prüfen und befrage ein Gremium aus 10 Personen, ob der Post auch nicht missverständlich ist... grinsen
Man kann Posts aber auch absichtlich missverstehen, damit man auch immer was zu meckern hat... *fg*

Mit Windows-Sprache meine ich eine Sprache, in der man auf die Windows-API zugreifen kann und, deren Compiler/Linker, Win32-Anwendungen erzeugen kann.
Beispiele: Delphi, VB, C++ usw.

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
helium



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 397
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 24.09.2004, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Demnächst verfasse ich meine Posts vielleicht mit juristischem Preämbel, lasse sie von einem Rechtsanwalt prüfen und befrage ein Gremium aus 10 Personen, ob der Post auch nicht missverständlich ist...

ja, das wäre halbwegs akzeptabel zwinkern


Zuletzt bearbeitet von helium am 25.09.2004, 10:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2459
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 24.09.2004, 19:19    Titel: Re: Nagut, nagut... Antworten mit Zitat

<OFFTOPIC>
Sebastian hat Folgendes geschrieben:
Demnächst verfasse ich meine Posts vielleicht mit juristischem Preämbel, lasse sie von einem Rechtsanwalt prüfen und befrage ein Gremium aus 10 Personen, ob der Post auch nicht missverständlich ist...

Müssen wir demnächst AFBs (Allgemeine Forenbedingungen) als Pendants zu AGBs einführen? *smeil* :-}

...wobei es die AFBs in Form der Netiquette-Regeln eigentlich bereits gibt!
</OFFTOPIC>
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz