Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

QB als Betriebssystem
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Spezielle Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
The real Agent D



Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 605
Wohnort: Hall i. T.

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 11:49    Titel: QB als Betriebssystem Antworten mit Zitat

Zu aller erst mal hallo! zwinkern

Ich hab neulich mal einen alten PC daheim gefunden. Auf dem möchte ich jetz QB anstatt dem
Betriebssystem (Windows 2000 NT) verwenden. Ich hab schon viel versucht,
aber bissher hat noch nichts so richtig Funktioniert mit dem Kopf durch die Mauer wollen ! Kann mir zufällig jemand helfen traurig ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pinkpanther



Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 79
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

QB ist kein Betriebssystem, sondern ein (Anwendungs-)Programm, das unter praktisch allen DOS-/Windows-Betriebssystemen läuft, daher auch unter Windows 2000. Versuch daher um Himmels Willen nicht, ein funktionierendes Betriebssystem "los zu werden", durchgeknallt sondern kopier einfach QB.EXE & Konsorten auf den Rechner!

Und schließlich noch ein Tipp: Lass dir mal diverse einfache Grundbegriffe der EDV erklären (Betriebssystem, Anwendungsprogramm...)! Mit Basiswissen ausgestattet ersparst du dir viel mit dem Kopf durch die Mauer wollen mit dem Kopf durch die Mauer wollen mit dem Kopf durch die Mauer wollen
_________________
lG
pinkpanther lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thomas Antoni



Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Begriff "Betriebssystem" steht in der Rubrik "Lexikon" der QB-MonsterFAQ das Folgende:

Frage Deutsch
~~~~~~~~~~~~~
Was versteht man unter einem "Betriebssystem"?


Question English
~~~~~~~~~~~~~
What's an operating system?


Antwort
~~~~~~
[ von Thomas Antoni, 22.5.2002 - 13.6.2002 ]

Ein Betriebssystem (Abkürzung: OS, BS) ist die Software, die die Belegung und die Verwendung von Hardwareressourcen, z.B. Arbeitsspeicher, Prozessorzeit, Datenträgerplatz und Peripheriegeräten, steuert. Das Betriebssystem stellt das Fundament dar, auf dem die Anwendungen aufgebaut sind. Zu den bekanntesten Betriebssystemen gehören MS-DOS, Windows 95/98/Me/NT/2000/XP, Mac OS und UNIX.


*** Ein Betriebssystem in Q(uick)Basic schreiben?

Oft fragen Einsteiger in irgendwelchen QBasic-Foren, wie sie selber ein kleines Betriebssystem schreiben können. Dazu muss man sagen, dass ein Betriebssystem eine haarige Sache ist, die eine umfassende Kenntnis der hardwarenahen Systemprogrammierung voraussetzt, z.B. der Organisation der Festplatten-Spuren und -Sektoren, der BIOS-Interrupts und der seriellen, parallelen und USB-Schnittstellen. Außerdem erwartet der Anwender eines Betriebssystems passende Teiber für alle Drucker, Grafikkarten, Scanner, Digitalkameras, DVD-Laufwerke, ISDN-Karten usw. sowie komfortable Software-Anwendungen wie Browser, Textverarbeitungen und Video-Schnittprogramme.

Die Entwicklung eines Betriebssystems ist eine Aufgabe für ein großes Team hochkompetenter Spezialisten, die daran mehrere Jahre arbeiten.

Insofern ist es für einen Hobby-Programmierer nahezu unmöglich, in QBasic ein neues Betriebssystem zu Programmieren. Obendrein hängt QBasic ja selbst am Tropf eines Betriebssystems, nämlich von DOS und kann nur Programme erzeugen, die unter diesem Betriebssystem oder im Windows-DOS-Fenster ablauffähig sind. Die Kernfunktionen eines Betriebssystems sind nur mit hardwarenahen Programmiersprachen wie -> Assembler und -> C programmierbar.

Es gibt aber durchaus einige unentwegte QBasic-Programmierer, die recht ansehnliche textbasierte oder grafische Betriebsysstem-Aufsätze (sogenannte "Fake-OSses" = vorgetäuschte Betriebssysteme) für MS-DOS entwickelt haben. Siehe den Eintrag "Welche in QB geschriebenen GUIs und OSes gibt es?" in der Kategorie "Sonstiges" .
_________________
+++ Die beliebte QBasic CD-ROM von QBasic.de - 670 MB QBasic-Stuff mit komfortabler HTML-Oberfläche. Für nur 5 EUR bestellbar auf www.antonis.de/qbcdueb.htm +++
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
The real Agent D



Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 605
Wohnort: Hall i. T.

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

So habe ich das nicht gemaint Autsch! (Ich weiß was der Unterschied zwischen einem Betriebssystem und einer Anwendung ist). Ich will nur einen PC der anstatt Windows QB startet.
Ach ja, schön währs wenn das Betriebssystem Windows 2000 NT auf diesem PC funktionieren würde (13 mal den Einschaltknopf drücken, 20 Minuten warten und dann funktionierts vielleicht Kopf schütteln ).
Außersem hat der versuch mit QB bereits an einem kaputtem aletem Schulcomputer, den ich und mein bester Freund auf dem müll gefunden und reparriert haben, funktioniert.

P.s.: Ich hab Basiswissen grinsen .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pinkpanther



Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 79
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
So habe ich das nicht gemaint

Hmm... aber wohl ein bisschen missverständlich formuliert: durchgeknallt
Zitat:
Auf dem möchte ich jetz QB anstatt dem Betriebssystem (Windows 2000 NT) verwenden.

Aber egal.

Wenn du möchtest, dass dein Rechner automatisch mit QB startet, erstellst du - entweder - unter Windows eine Verknüpfung mit QB.EXE im Autostart-Ordner oder erweiterst - unter DOS - deine AUTOEXEC.BAT um die Zeile:
Code:
(Verzeichnis)\QB.EXE

, je nachdem, durch welches Betriebssystem du dein defektes Windows 2000 ersetzen willst.

Hilft dir das weiter?
_________________
lG
pinkpanther lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
The real Agent D



Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 605
Wohnort: Hall i. T.

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Dank!

Aber ich bin selber schon auf diese Idee gekommen und hab inzwischen folgenden Versuch gemacht Deal gemacht :

1. HDD formatieren
2. Von einem zweiten PC aus QB rauf spielen
3. BIOS mit dem des alten Schulcomputers austauschen
4. Einschalten

Auf wundersame weise hats dann gaklappt. Ich weiß auch nicht mehr, wie ich auf diesen beklopten versuch gekommen bin verwundert !?

Jedanfalls drozdem ein "DANKE!!" für deinen Tipp.

P.s.: Entschuldigung wegen dem gemaint. Ich hab mich wohl vertippt (Ich weiß, dass man gemeint schreibt) Mal in den Duden schauen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael Frey



Anmeldungsdatum: 18.12.2004
Beiträge: 2577
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Am besten wäre ein Dos mit Maustreiber für QBasic.
(Das Dos darf dabei durch aus ein Win95/98 Bootdisk sein, QB hat keine hohen ansprüche an ein Betriebssystem)

Hier bekommst du Versiedene Dos-Versionen:
http://www.freedos.org/
http://www.winhistory.de/
http://www.drdosprojects.de/
http://www.bootdisk.com/
http://www.freewareguide.de/misc/dos1.shtml
Sollte nichts passendes dabei sein, benutz einfach Google.

Edit: Ich war etwas spät dran grinsen.

Zitat:
3. BIOS mit dem des alten Schulcomputers austauschen

Nichts gegen dich aber ugly!.
Wie kann man das Bios austauschen, ich glaube du meinst das Betriebssystem (soviel zu Basiswissen grinsen).
_________________
http://de.wikibooks.org/wiki/FreeBasic Jede Hilfe für dieses Buch ist Willkommen!
http://de.wikibooks.org/wiki/FreeBasic:_FAQ FAQ zu Freebasic (im Aufbau, hilfe Willkommen)
Neu mit Syntax Highlight
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, bei alten Computern kann man das BIOS austauschen, da das damals noch DIP mit Sockel war, aber in einen modernen Computer kann man so ein Teil nicht mehr reinstecken... durchgeknallt Ich denke auch, der Kollege verwechselt da was. lächeln
_________________


Zuletzt bearbeitet von Sebastian am 23.12.2005, 22:15, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2459
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

The real Agent D hat Folgendes geschrieben:
Ich will nur einen PC der anstatt Windows QB startet.

Dieses Ziel ist sehr einfach zu realisieren:
1.) FAT 16-bit-Partition anlegen
2.) MS-DOS 6.22 installieren
3.) QB in einen Ordner C:\QB45 o.ä. installieren bzw. das .ZIP von Thomas Antoni per PKUNZIP.EXE dort extrahieren
4.) AUTOEXEC.BAT um eine entsprechende Zeile ergänzen, dass der PC direkt QB startet
Und schon hast Du exakt das, was Du suchst. :-)

Hinweis, wenn Du trotzdem noch Windows parallel auf haben möchtest: Partition fürs MS-DOS 6.22 als /dev/hda1 ganz am Anfang, NTFS-Laufwerk als /dev/hda2 unmittelbar folgend. BOOT.INI so anpassen, dass DOS meinetwegen immer noch Default bleibt, dann startet Dein PC standardmässig immer noch QB beim Einschalten, aber Du kannst innerhalb Deiner gewählten TIMEOUT-Zeit im Bootloadermenü bei Bedarf Windows wählen.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
The real Agent D



Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 605
Wohnort: Hall i. T.

BeitragVerfasst am: 24.12.2005, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für alle Antworten das Problem währe wohl geklährt.
N.b.: Hammer Ich konnte den BIOS austauschen, weil beide PCs alt sind und daher beid (was ist der Plural von BIOS?) DIPs mit Sockel sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
The real Agent D



Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 605
Wohnort: Hall i. T.

BeitragVerfasst am: 24.12.2005, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Für alle Beteiligten noch mal: Fröliche weinachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, etc... zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael Frey



Anmeldungsdatum: 18.12.2004
Beiträge: 2577
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 24.12.2005, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte keine Doppel-Posting, das ginge auch in einem Posting ...

Ich glaube dir doch immer nicht das du das Bios getauscht hast, weil das Bios je nach Rechner anders ist und es verschiedene Hersteller gibt/gab ...

Des weiteren Verstehe ich den sinn des Bios austausches nicht, scheinbar war Computer als solcher doch noch Inordnung?

Wie kann man auf eine Formatierte Festplatte Software aufspielen? (Scheinbar sogar ohne Einschalten, das war ja erst Punkt 4 ...)
_________________
http://de.wikibooks.org/wiki/FreeBasic Jede Hilfe für dieses Buch ist Willkommen!
http://de.wikibooks.org/wiki/FreeBasic:_FAQ FAQ zu Freebasic (im Aufbau, hilfe Willkommen)
Neu mit Syntax Highlight
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5900
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 24.12.2005, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, so ganz plausibel hört sich das alles nicht an. verwundert
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
The false Agnt D



Anmeldungsdatum: 16.01.2006
Beiträge: 12
Wohnort: Hall i.T.

BeitragVerfasst am: 16.01.2006, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Sebastian hat Folgendes geschrieben:
Ja, so ganz plausibel hört sich das alles nicht an. verwundert


Ja, ich glaub dir das auch nicht The "real" Agent D, da ich die wahre Geschichte kenne Ja! .

Die beiden PCs haben garnicht mehr funktionierts, nach deinem "BIOS-Tausch". Soviel zu deiner Behauptung.
_________________
Hier könnte ihre werbung stehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Raketenwurm



Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16.12.2006, 05:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte nur anmerken, das GANZ früher, Basic sozusgaen ein betriebssystem war; das war allerdings auf dem Apple II...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flo
aka kleiner_hacker


Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 1209

BeitragVerfasst am: 16.12.2006, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

jap...
mein vater hatte mal son teil...
mit nem KASETTENLAUFWERK (nicht diskette!)
da war dann basic drauf...
(die hätt ich mir gerne mal im kassettenspieler angehört lachen )

[OT]raketenwurm, wie kannst du nur um 5 uhr schreiben. ich versteh nich wie man so früh aufstehn kann Kopf schütteln [/OT]
_________________
MFG
Flo

Satoru Iwata: Wer Spaß am Spielen hat, fragt nicht nach Grafik.

zum korrekten Verstaendnis meiner Beitraege ist die regelmaessige Wartung des Ironiedetektors unerlaesslich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael712
aka anfänger, programmierer


Anmeldungsdatum: 26.03.2005
Beiträge: 1593

BeitragVerfasst am: 16.12.2006, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

[OT]
kleiner_hacker hat Folgendes geschrieben:
[OT]raketenwurm, wie kannst du nur um 5 uhr schreiben. ich versteh nich wie man so früh aufstehn kann Kopf schütteln [/OT]


Man kann auch so lange wachbleiben Zunge rausstrecken [/OT]
_________________
Code:
#include "signatur.bi"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Raketenwurm



Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16.12.2006, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war um 5 uhr auf, weil das bei mir Ortszweit 8 uhr abends ist. Bin in Amerika. (aber manchmal bleib ich so lange auf LgrinsenL). Der Apple II ist übrigens auch von meinem Vater. Der steht bei meiner Oma rum, und damit verbring ich immer die meiste zeit wenn ich da bin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2459
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 17.12.2006, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Bei alten 8-Bit-Rechnern von Commodore, u.a. dem legendären C 64, war es üblich, dass sich beim Einschalten immer sofort das ROM-BASIC mit "READY." meldete, d.h. man konnte gleich nach dem Einschalten drauflosprogrammieren...

Übrigens auch die allerersten IBM PC/XT mit Intel 8088-Prozessor enthielten ein ROM-BASIC, welches sich jeweils meldete, wenn kein bootfähiges Medium (Diskette oder Festplatte) vorhanden war. Der QB-Vorgänger BASICA basierte noch voll auf diesem ROM-BASIC, denn erst GW-BASIC war BIOS-unabhängig. Deswegen liess sich damals GWBASIC.EXE auf jedem PC starten, während BASICA nur auf IBM-PCs funktionierte, welche dieses ROM-BASIC in ihrem BIOS enthielten.

Heute verwendet bekanntlich jeder Motherboard-Hersteller diesen ROM-Speicherplatz für die hübschen BIOS-Setup-Menüs, die dafür damals noch völlig unüblich waren.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
kyunk



Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Also ich kenne mich da nicht sehr viel aus, aber ich habe so ein Vorhaben (Ich verwende WinXP):

- MS Dos Boot Diskette erstellen
- Ein erstelltes "Betriebsystem" (Eine einfache Oberfläche welche die gängigsten Funktionen wie Ordner erstellen, in das und das Verzeichnis gehen... beherscht) auf die Bootdiskette packen und in die Autoexec.bat den Dateinamen reinschreiben Zunge rausstrecken

Mfg, kyunk!
_________________
"Ich mag kein Italienisch, ich hol mir lieder ´ne Pizza grinsen"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Spezielle Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz