Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

[FAQ] Serielle / Parallele Schnittstelle funktioniert nicht!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 22:46    Titel: [FAQ] Serielle / Parallele Schnittstelle funktioniert nicht! Antworten mit Zitat

Da die Frage, warum Serielle / Parallele Ports unter Windows XP mit QBasic nicht mehr zusammenarbeiten wollen, einfach viel zu häufig im Board auftaucht und kaum jemand die Forensuche benutzt, möchte ich einfach mal nen Thread eröffnen, der alle häufig gestellte Fragen zu den Parallelen und Seriellen Schnittstellen beantwortet.

Also... Die Lösung auf alle Fragen lautet UserPort - Das Programm macht die I/O-Ports für QB und andere DOS-Programme auch unter Windows NT/2000/XP/Vista(?) zugänglich.
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.


Zuletzt bearbeitet von Jojo am 13.02.2010, 22:02, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mao



Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 4409
Wohnort: /dev/hda1

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Genau da liegt das Problem ja auch - es kommt eine xxmal gestellte Frage und statt den Fragesteller zum Eigenen Probieren zu animieren kommen meist nur unkommentierte, halbfertige bzw. komplette Problemlösungen.
Ich mein, es ist ja nicht verkehrt, Hilfe zu geben - dazu ist so ein Board ja da. Aber es hilft ja auch allen Beteiligten, wenn auf solche Frage nur mit Postings auf die Foren-Suche bzw. MonsterFAQ verwiesen wird.

Btw, URL-Tags bitte richten. lächeln
_________________
Eine handvoll Glück reicht nie für zwei.
--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Klar, aber wenn jeder zweite Post (übertrieben) aus der Frage "COM-Port funktioniert nicht mehr!" besteht, braucht man echt keine individuelle antwort mehr, oder? Deswegen haben wir ja z.B. auch das HowTo für Vista...
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2459
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Habe das Thema als "Wichtig" gekennzeichnet. Sonst als erster Kurzentwurf:

Frage: Für eine Elektronikanwendung verwende ich den Parallelport und/oder serielle Schnittstelle und steuere diese direkt mit INP() und OUT an, aber es funktioniert nicht unter Windows NT 4.0/2000/XP/Vista.

Antwort: Die genannten Betriebssysteme verwenden ein Schutzmodell mit sog. Ringarchitektur und erlauben deshalb keinen direkten Hardwarezugriff. Für solche Anwendungen wird reines MS-DOS 6.22 empfohlen, so dass evtl. ein billiger Gebrauchtrechner aus dem EBay für solche Anwendungen Sinn macht oder bestehender PC als Dual-Boot aufgesetzt.
Alternative: Verwendete Hardware so designen, dass sie mit dem regulären RS-232-Protokoll bzw. wie ein Parallelportdrucker angesteuert werden kann, d.h. mit OPEN "lpt1" und OPEN "com1" gearbeitet werden kann.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Skilltronic



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 1148
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Ich kann mich dreael nur anschliessen. Unter reinem DOS zu arbeiten ist die einfachste und beste Lösung. Ich habe ja selbst eine kleine Hompage, auf der es um COM-Anwendungen mit QB geht. Da bekomme ich immer wieder Fragen zum Thema mein COM geht nicht. Und fast in jedem Fall sehen die Probleme anders aus. Mal geht es unter XP, mal nicht, mal nur mit userport, dann wieder auch damit nicht usw. Bei mir selbst lässt sich unter XP z.B. der COM problemlos ansprechen, der LPT nur mit aktivierter userport. Dann geht aber der COM nicht... Ich habe auch schon erlebt, dass bei einem Neustart mit angeschlossener Schaltung, der COM-Port nicht mehr erkannt wurde. Nach erneutem Booten mit abgestöpselter Elektronik ging es dann wieder. Also ganz einfache Schaltungen, keine, die mit dem COM über RS232 kommunizierten.

Alles in Allem scheint mir das mit dem reinen DOS die einzige Antwort zu sein, die man pauschal geben kann. Für Elektronikanwendungen bietet diese Lösung auch noch andere Vorteile. So sind gerade mit neueren, also schnellen Rechnern z.B. Zeitmessungen bis auf Mikrosekunden genau und an den Ausgängen Taktraten bis in den zwei- oder dreistelligen kHz-Bereich möglich.

Gruß
Skilltronic
_________________
Elektronik und QB? www.skilltronics.de !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mao



Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 4409
Wohnort: /dev/hda1

BeitragVerfasst am: 29.11.2007, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

@Jojo:
Das Problem ist ja (ich habe es bereits angesprochen), dass trotzdem Antworten kommen.
_________________
Eine handvoll Glück reicht nie für zwei.
--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz