Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Kollisionserkennung bei Sprites bzw geladenen Bitmaps

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 978
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 13.06.2020, 22:52    Titel: Kollisionserkennung bei Sprites bzw geladenen Bitmaps Antworten mit Zitat

Ich suche irgendwie eine Möglichkeit, wenn eine Bitmap-Datei geladen ist, eine Kollisionserkennung zu realisieren. Das heißt: Meine Figur wird geladen und kann sich auf dem geladenen Hintergrundbild (Haus, Zimmer, Wohnung, …)frei bewegen. Wenn auf dem Bild ein Stuhl oder ein Tisch oder eine Wand kommt, soll die Figur stoppen bzw. nicht weiterlaufen können. Kann man die Gegenstände als Bitmap-Datei nicht irgendwie über Data zum anzeigen bringen? Quasi über Data wird das Level gezeichnet bzw. definiert und an der entsprechenden Position die Bitmap auf dem Bildschirm angezeigt.

Ich stehe da etwas auf dem Schlauch. Keine Ahnung wie ich so etwas mache?
_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 986
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 02:19    Titel: Antworten mit Zitat

Du brauchst dafür 2 Images in Bildschirmgröße: Eins mit dem Hintergrundbild und ein zweites mit den Hindernissen, in dem alles, was nicht Hindernis ist, Transparentfarbe (RGB(255,0,255)) hat. Diese schreibst du (in dieser Reihenfolge) mit
Code:
PUT (0, 0), <Hintergrund>, PSET
PUT (0, 0), <Hindernisse>, TRANS
auf den Bildschirm.

Zur Kollisionsprüfung vergleichst du den Ausschnitt des Hindernisimages, den das Sprite bedeckt, Pixel für Pixel mit dem Sprite. Wenn keines der beiden Pixel die Transparenzfarbe hat, liegt eine Kollision vor.

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 986
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 05:26    Titel: Antworten mit Zitat

Für das pixelweise Testen bietet sich die CUSTOM - Funktion von PUT an. Ich hab da mal was zusammengebastelt:
Code:
#Include "fbgfx.bi"

Const As Integer spriteGroesse = 42
Const As ULong colorTrans = RGB(255,0,255), _
               colorSprite = RGB(250,200,200), _
               colorHindernis = RGB(120,120,180)

Dim As String datum
Dim As ULong breite, hoehe, spriteX, spriteY
Dim As Boolean kollision

Declare Function checkKollision(src As UInteger, dst As UInteger, parameter As Any Ptr) As UInteger

ScreenRes 760,720,32,2
ScreenSet 1,0

ScreenInfo breite, hoehe

Dim As FB.Image Ptr sprite = ImageCreate(spriteGroesse, spriteGroesse, colorTrans), _
                    hindernis = ImageCreate(breite, breite, colorTrans)

For y As Integer = 0 To 41  'for each row
   Read datum
   For x As Integer = 0 To 41  'for each column
      Select Case datum[x]
         Case Asc(".") 'transparent
            PSet sprite,(x,y),colorTrans
         Case Asc("#") 'black
            PSet sprite,(x,y),RGB(0,0,0)
         Case Asc("*") 'piece's colour
            PSet sprite, (x,y), colorSprite
      End Select
   Next x
Next y

Line hindernis, (100, 100) - (200, 200), colorHindernis, BF
Line hindernis, (400, 100) - (500, 500), colorHindernis, BF
Circle hindernis, (300, 300), 50, colorHindernis,,,, F

spriteX = 280
spriteY = 150
Do
   Cls
   Select Case InKey
      Case Chr(255, 72) 'pfeil nach oben
         If spriteY > 0 Then
            spriteY -= 1
         EndIf
      Case Chr(255, 80) 'pfeil nach unten
         If spriteY < hoehe - spriteGroesse Then
            spriteY += 1
         EndIf
      Case Chr(255, 75) 'pfeil nach links
         If spriteX > 0 Then
            spriteX -= 1
         EndIf
      Case Chr(255, 77) 'pfeil nach rechts
         If spriteX < breite - spriteGroesse Then
            spriteX += 1
         EndIf
      Case Chr(27), " " 'esc
         Exit Do
   End Select
   
   Print "x = "; spriteX, "y = "; spriteY
   
   Put (0, 0), hindernis, Trans 'hindernis(se) auf Bildschirm schreiben
   
   'Put (spriteX, spriteY), sprite, Trans 'sprite auf bildschirm schreiben
   Put (spriteX, spriteY), sprite 'zur veranschaulichung mit sichtbarer transparenzfarbe
   
   kollision = false
   Put sprite, (0, 0), _
       hindernis, (spriteX, spriteY) - (spriteX + spriteGroesse - 1, spriteY + spriteGroesse - 1), _
       custom, @checkKollision, @kollision 'auf kollision testen
   Print
   Print "Kollision = "; kollision
   
   ScreenCopy
   Sleep 1
   
Loop

ImageDestroy sprite
ImageDestroy hindernis

Function checkKollision(src As UInteger, dst As UInteger, parameter As Any Ptr) As UInteger
      
   If src <> colorTrans AndAlso dst <> colorTrans Then
      *Cast(boolean Ptr, parameter) = *Cast(boolean Ptr, parameter) Or TRUE 'kollision
   EndIf
   Return  dst
   
End Function

Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data "....................####.................."
Data "...................#****#................."
Data "..................#******#................"
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data "..................#******#................"
Data "...................#****#................."
Data "...................######................."
Data "..................#******#................"
Data "................##********##.............."
Data "...............#************#............."
Data "..............#**************#............"
Data "..............################............"
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data "................#**********#.............."
Data "................#**********#.............."
Data "...............#************#............."
Data "..............#**************#............"
Data ".............#****************#..........."
Data "............#******************#.........."
Data "............#******************#.........."
Data "............####################.........."
Data "...........#********************#........."
Data "...........#********************#........."
Data "...........######################........."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."


Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4287
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Oha - das ist eine Art des Einsatzes von CUSTOM, an den ich bisher noch gar nie gedacht habe. lächeln
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 978
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wofür sind die beiden Variablen "src" und "dst" in der Funktion CheckKollision?
_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4287
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

src ist der Pixelwert in der Quelle (also dem Bild, das du PUTten willst) und dest der Pixelwert des Zieles (also das, was zuvor an der Stelle schon auf dem Bildschirm war). Diese Werte werden Pixel für Pixel automatisch bestimmt.
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 978
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

nemored hat Folgendes geschrieben:
src ist der Pixelwert in der Quelle (also dem Bild, das du PUTten willst) und dest der Pixelwert des Zieles (also das, was zuvor an der Stelle schon auf dem Bildschirm war). Diese Werte werden Pixel für Pixel automatisch bestimmt.
Vielen herzlichen Dank für die Hilfe! Klappt super!!! Gerade mit einer eigener Bilddatei getestet... Bin Begeistert. grinsen

Kollisionserkennung funktioniert!

Edit: Die Lösung von grindstone, kannte ich auch noch nicht.
_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 978
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schaffe ich es, dass die Figur genau vorm Hindernis stehen bleibt und ich wieder weg komme?

Wenn ich den Wert Kollision mit abfrage, komme ich von dem Punkt nicht mehr weg, weil der immer noch auf dem Hindernis drauf ist bzw. Kollision erkennt! Wenn ich die Position in X um +2 mache, dann zeichnet der mir das Hindernis einfach in X um ein paar Werte nach links oder rechts.
_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4287
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du dich bewegst, überprüfst du anschließend die Kollision. Ist sie TRUE, dann musst du die Bewegung wieder rückgängig machen.
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 978
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

nemored hat Folgendes geschrieben:
Wenn du dich bewegst, überprüfst du anschließend die Kollision. Ist sie TRUE, dann musst du die Bewegung wieder rückgängig machen.
Genau das funktioniert nicht! Der geht auf einmal in die falsche Richtung bei einem Tastendruck oder zeigt die Grafik da an, wo sie nicht sein soll. Probiers mal mit dem geposteten Code aus:

Code:
#Include "fbgfx.bi"

Const As Integer spriteGroesse = 42
Const As ULong colorTrans = RGB(255,0,255), _
               colorSprite = RGB(250,200,200), _
               colorHindernis = RGB(120,120,180)

Dim As String datum
Dim As ULong breite, hoehe, spriteX, spriteY
Dim SHARED AS Boolean kollision

Declare Function checkKollision(src As UInteger, dst As UInteger, parameter As Any Ptr) As UInteger

ScreenRes 760,720,32,2
ScreenSet 1,0

ScreenInfo breite, hoehe

Dim As FB.Image Ptr sprite = ImageCreate(spriteGroesse, spriteGroesse, colorTrans), _
                    hindernis = ImageCreate(breite, breite, colorTrans)

For y As Integer = 0 To 41  'for each row
   Read datum
   For x As Integer = 0 To 41  'for each column
      Select Case datum[x]
         Case Asc(".") 'transparent
            PSet sprite,(x,y),colorTrans
         Case Asc("#") 'black
            PSet sprite,(x,y),RGB(0,0,0)
         Case Asc("*") 'piece's colour
            PSet sprite, (x,y), colorSprite
      End Select
   Next x
Next y

Line hindernis, (100, 100) - (200, 200), colorHindernis, BF
Line hindernis, (400, 100) - (500, 500), colorHindernis, BF
Circle hindernis, (300, 300), 50, colorHindernis,,,, F

spriteX = 280
spriteY = 150
Do
   Cls
   Select Case InKey
      Case Chr(255, 72) 'pfeil nach oben
         If spriteY > 0 THEN
            IF kollision = 0 THEN spriteY -= 2
            IF kollision THEN
            spriteY += 2
            END IF
         EndIf
      Case Chr(255, 80) 'pfeil nach unten
         If spriteY < hoehe - spriteGroesse THEN
            IF kollision = 0 THEN spriteY += 2
            IF kollision THEN
            spriteY -= 2
            END IF
         ENDIF
      Case Chr(255, 75) 'pfeil nach links
         If spriteX > 0 THEN
            IF kollision = 0 THEN spriteX -= 2
            IF kollision THEN
            spriteX += 2
            END IF
         ENDIF
      Case Chr(255, 77) 'pfeil nach rechts
         If spriteX < breite - spriteGroesse THEN
            IF kollision = 0 THEN spriteX += 2
            IF kollision THEN
            spriteX -= 2
            END IF

         ENDIF
      Case Chr(27), " " 'esc
         Exit Do
   End Select

   Print "x = "; spriteX, "y = "; spriteY
   
   Put (0, 0), hindernis, Trans 'hindernis(se) auf Bildschirm schreiben
   
   PUT (spriteX, spriteY), sprite, Trans 'sprite auf bildschirm schreiben
   ' PUT (spriteX, spriteY), sprite 'zur veranschaulichung mit sichtbarer transparenzfarbe
   
   kollision = false
   Put sprite, (0, 0), hindernis, (spriteX, spriteY) - (spriteX + spriteGroesse - 1, spriteY + spriteGroesse - 1), custom, @checkKollision, @kollision 'auf kollision testen
   Print
   Print "Kollision = "; kollision
   
   ScreenCopy
   Sleep 1
   
Loop

ImageDestroy sprite
ImageDestroy hindernis

Function checkKollision(src As UInteger, dst As UInteger, parameter As Any Ptr) As UInteger
       
   If src <> colorTrans AndAlso dst <> colorTrans Then
      *Cast(boolean Ptr, parameter) = *Cast(boolean Ptr, parameter) Or TRUE 'kollision
   EndIf
   Return  dst
   
End Function

Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data "....................####.................."
Data "...................#****#................."
Data "..................#******#................"
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data "..................#******#................"
Data "...................#****#................."
Data "...................######................."
Data "..................#******#................"
Data "................##********##.............."
Data "...............#************#............."
Data "..............#**************#............"
Data "..............################............"
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data "................#**********#.............."
Data "................#**********#.............."
Data "...............#************#............."
Data "..............#**************#............"
Data ".............#****************#..........."
Data "............#******************#.........."
Data "............#******************#.........."
Data "............####################.........."
Data "...........#********************#........."
Data "...........#********************#........."
Data "...........######################........."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."

_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 986
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 14.06.2020, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

ALWIM hat Folgendes geschrieben:
Wie schaffe ich es, dass die Figur genau vorm Hindernis stehen bleibt und ich wieder weg komme?

Ganz einfach: Auf Kollision testen, bevor du das Sprite an die neue Position setzt. Und im Falle einer Kollision (die ja eigentlich eine Überlagerung ist) die Neupositionierung unterlassen.

Ich habe den Programmschnippsel mal entsprechend erweitert und noch einen grünen Kreis als symbolisches Hintergrundbild hinzugefügt:
Code:
#Include "fbgfx.bi"

Const As Integer spriteGroesse = 42
Const As ULong colorTrans = RGB(255,0,255), _
               colorSprite = RGB(250,200,200), _
               colorHintergrund = RGB(0,200,0), _
               colorHindernis = RGB(120,120,180)

Dim As String datum
Dim As ULong breite, hoehe, spriteX, spriteY, spriteXneu, spriteYneu
Dim As Boolean kollision

Declare Function checkKollision(src As UInteger, dst As UInteger, parameter As Any Ptr) As UInteger

ScreenRes 760,720,32,2
ScreenSet 1,0

ScreenInfo breite, hoehe

Dim As FB.Image Ptr sprite = ImageCreate(spriteGroesse, spriteGroesse, colorTrans), _
                    hindernis = ImageCreate(breite, hoehe, colorTrans), _
                    hintergrund = ImageCreate(breite, hoehe, colorTrans)

For y As Integer = 0 To 41  'for each row
   Read datum
   For x As Integer = 0 To 41  'for each column
      Select Case datum[x]
         Case Asc(".") 'transparent
            PSet sprite,(x,y),colorTrans
         Case Asc("#") 'black
            PSet sprite,(x,y),RGB(0,0,0)
         Case Asc("*") 'piece's colour
            PSet sprite, (x,y), colorSprite
      End Select
   Next x
Next y

Circle hintergrund, (350, 400), 200, colorHintergrund,,,, F

Line hindernis, (100, 100) - (200, 200), colorHindernis, BF
Line hindernis, (400, 100) - (500, 500), colorHindernis, BF
Circle hindernis, (300, 300), 50, colorHindernis,,,, F

spriteX = 280
spriteY = 150
spriteXneu = spriteX
spriteYneu = spriteY

Do
   Cls
   
   If MultiKey(72) Then 'pfeil nach oben
      If spriteYneu > 0 Then
         spriteYneu -= 1
      EndIf
   ElseIf MultiKey(80) Then 'pfeil nach unten
      If spriteYneu < hoehe - spriteGroesse Then
         spriteYneu += 1
      EndIf
   ElseIf MultiKey(75) Then 'pfeil nach links
      If spriteXneu > 0 Then
         spriteXneu -= 1
      EndIf
   ElseIf MultiKey(77) Then 'pfeil nach rechts
      If spriteXneu < breite - spriteGroesse Then
         spriteXneu += 1
      EndIf
   ElseIf MultiKey(1) Or MultiKey(57) Then'esc oder space
      Exit Do
   EndIf
      
   Print "x = "; spriteX, "y = "; spriteY
   
   Put (0, 0), hintergrund, Trans 'hintergrund auf Bildschirm schreiben
   Put (0, 0), hindernis, Trans 'hindernis(se) auf Bildschirm schreiben
      
   kollision = false
   Put sprite, (0, 0), _
       hindernis, (spriteXneu, spriteYneu) - (spriteXneu + spriteGroesse - 1, spriteYneu + spriteGroesse - 1), _
       custom, @checkKollision, @kollision 'auf kollision testen
   Print
   Print "Kollision = "; kollision
   
   If kollision Then 'alte positionswerte beibehalten
      spriteXneu = spriteX
      spriteYneu = spriteY
   Else 'sprite auf neue position setzen
      spriteX = spriteXneu
      spriteY = spriteYneu
   EndIf
   
   'Put (spriteX, spriteY), sprite, Trans 'sprite auf bildschirm schreiben
   Put (spriteX, spriteY), sprite 'zur veranschaulichung mit sichtbarer transparenzfarbe
      
   ScreenCopy
   Sleep 15
   
Loop

ImageDestroy sprite
ImageDestroy hindernis
ImageDestroy hintergrund

Function checkKollision(src As UInteger, dst As UInteger, parameter As Any Ptr) As UInteger
      
   If src <> colorTrans AndAlso dst <> colorTrans Then
      *Cast(boolean Ptr, parameter) = TRUE 'kollision
   EndIf
   Return  dst
   
End Function

Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data "....................####.................."
Data "...................#****#................."
Data "..................#******#................"
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data "..................#******#................"
Data "...................#****#................."
Data "...................######................."
Data "..................#******#................"
Data "................##********##.............."
Data "...............#************#............."
Data "..............#**************#............"
Data "..............################............"
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data ".................#********#..............."
Data "................#**********#.............."
Data "................#**********#.............."
Data "...............#************#............."
Data "..............#**************#............"
Data ".............#****************#..........."
Data "............#******************#.........."
Data "............#******************#.........."
Data "............####################.........."
Data "...........#********************#........."
Data "...........#********************#........."
Data "...........######################........."
Data ".........................................."
Data ".........................................."
Data ".........................................."


Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 978
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 15.06.2020, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen herzlichen Dank für die Hilfe! Funktioniert bei dem geposteten Quellcode. Bei meinem Quellcode funktioniert es zwar auch, aber der Hintergrund wird noch nicht richtig angezeigt. Da muss ich noch nach der Ursache suchen. Habe das noch nicht richtig drin in meinem Programm. Aber das werde ich alleine hinkriegen...
_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 986
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 15.06.2020, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Als kleine Denkhilfe: Die Kollisionsprüfung erfolgt nur mit dem Inhalt der Bildpuffer (Images) für Hindernisse und Sprite. Was dann schließlich (danach) als sichtbares Bild auf den Bildschirm kommt, ist eine ganz andere Geschichte.

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz