Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Brauche Hilfe für ein einfaches Programm
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 947
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 03.02.2019, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

klendathu hat Folgendes geschrieben:
...wenn das programm ein verzeichnis automatisch bearbeiten könnte, wäre das echt klasse.

Das ist kein Problem (ich habe hier ein Konvertierungsprogramm von .wav nach .mp3, das ganz ähnlich arbeitet). Wir müssten uns nur auf die Konventionen einigen.

Ich schlage folgendes vor: Dateien, die zum selben Film gehören, haben den gleichen Dateinamen. Die entsprechende Textdatei hat die Endung .txt, die Timecodedatei die Endung .srt. Da die Ausgabedatei ebenfalls die Endung .srt hat, wird sie in ein Unterverzeichnis "Untertitel" geschrieben, das das Programm gegebenenfalls vorher anlegt.

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klendathu



Anmeldungsdatum: 18.01.2019
Beiträge: 21
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03.02.2019, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Grindstone,

Ja, der Vorschlag ist super. Wäre es auch möglich, wenn das ganze auch funktioniert, wenn textdatei und timecodedatei zwar unterschiedeliche endungen haben (txt und srt) aber leicht unterschiedliche dateinamen?

zb braveheartxyy.txt

braveheart_gor.srt

Lg Klen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 947
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 03.02.2019, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn -um bei deinem Beispiel zu bleiben- der hintere Teil der Dateinamen immer "txyy.txt " bzw. "_gor.srt" ist, dann ja. Ansonsten wäre die automatische Erkennung überfordert (die Funktion DIVINATION ist im Befehlssatz von FB leider nicht enthalten grinsen ). Aber es liesse sich eine Setup - Funktion einbauen, mit der sich der Suffix (samt Endung) einstellen lässt. Dann kannst du es immer so machen, wie es dir am besten gefällt (und ggf. auch ändern).

Gruß
grindstone

EDIT:
Nach etwas Nachdenken: Eine automatische Zuordnung der Dateien ist möglich, solange die Endung eindeutig ist und der vordere gleichlautende Teil des Dateinamens immer nur bei einer Paarung vorkommt.
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klendathu



Anmeldungsdatum: 18.01.2019
Beiträge: 21
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 04.02.2019, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

grindstone hat Folgendes geschrieben:
Wenn -um bei deinem Beispiel zu bleiben- der hintere Teil der Dateinamen immer "txyy.txt " bzw. "_gor.srt" ist, dann ja. Ansonsten wäre die automatische Erkennung überfordert (die Funktion DIVINATION ist im Befehlssatz von FB leider nicht enthalten grinsen ). Aber es liesse sich eine Setup - Funktion einbauen, mit der sich der Suffix (samt Endung) einstellen lässt. Dann kannst du es immer so machen, wie es dir am besten gefällt (und ggf. auch ändern).

Gruß
grindstone

EDIT:
Nach etwas Nachdenken: Eine automatische Zuordnung der Dateien ist möglich, solange die Endung eindeutig ist und der vordere gleichlautende Teil des Dateinamens immer nur bei einer Paarung vorkommt.


Die Ideen sind super. Vor allem das, was du im Edit geschrieben hast, wäre ideal.

Wenn es so funktionieren würde, wäre ich überglücklich lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 947
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 05.02.2019, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hier die neue Version mit Batch - Funktion. Da der Quelltext vom Umfang her langsam den Rahmen dieses Forums sprengen würde, habe ich ihn nach porticula hochgeladen.

Die zugehörige .exe findest du hier: http://users.freebasic-portal.de/grindstone/bin/Untertitel7u.exe

Die einzige Eingabe, die das Programm verlangt, ist das Verzeichnis, in dem sich die Timecode- bzw. Textdateien befinden. Statt den Pfad einzutippen, kannst du auch entweder den Ordner selbst oder irgendeine der darin enthaltenen Dateien mit der Maus auf das Konsolenfenster ziehen. Das Programm extrahiert dann den Pfad automatisch.

Mal ganz nebenbei: Hättest du nicht Lust, freeBasic einmal selbst auszuprobieren? lächeln Es hat weitgehend die Syntax von QBasic, ist aber eine richtige "erwachsene" Programmiersprache. Auf der Downloadseite kannst du dir das passende Paket herunterladen.

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klendathu



Anmeldungsdatum: 18.01.2019
Beiträge: 21
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 05.02.2019, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Grindstone,

Danke für die neue Version!!

Leider hat es auf Anhieb nicht funktioniert bei mir

https://ufile.io/uh5hx

Hier ein Screenshot

links ist der Ordner mit den textfiles und timecodes

Die Dateien mit der Endung SAS im Dateinamen sind die timecodedateien...

https://ufile.io/rx915

ich habe dir die entsprechenden dateien hier auch nochmal verpackt hochgeladen, damit du vielleicht selbst mal nachschauen kannst...

Lg Klen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 947
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 06.02.2019, 00:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das Programm erwartet bei Timecodedateien die Erweiterung ".src". Soweit ich auf dem Screenshot sehen kann, haben deine Timecodedateien gar keine Erweiterung (das ist ungewöhnlich, aber zulässig).

Ich könnte das Programm entsprechend umändern, aber die Timecodedateien brauchen auf jeden Fall ein eindeutiges Erkennungsmerkmal. Und da wir gerade dabei sind: Welche Erweiterung sollen die Ausgabedateien haben?

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klendathu



Anmeldungsdatum: 18.01.2019
Beiträge: 21
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 06.02.2019, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

grindstone hat Folgendes geschrieben:
Das Programm erwartet bei Timecodedateien die Erweiterung ".src". Soweit ich auf dem Screenshot sehen kann, haben deine Timecodedateien gar keine Erweiterung (das ist ungewöhnlich, aber zulässig).

Ich könnte das Programm entsprechend umändern, aber die Timecodedateien brauchen auf jeden Fall ein eindeutiges Erkennungsmerkmal. Und da wir gerade dabei sind: Welche Erweiterung sollen die Ausgabedateien haben?

Gruß
grindstone


Hi Grindstone,

Die Timecodedateien haben die Endung "Srt". Die ist aber nicht zu sehen, weil sie mit einem Editor verknüpft sind.

Ansonsten dürfte doch so alles stimmen? Ansonsten sind alle Dateien im Ordner nochmal verpackt in der zweiten Datei, die ich im Post von gestern hochgeladen habe.

Läuft die aktuelle Version des Programms mit src Endung?

Lg Klen

Edit:

Habe das Pogramm eben ausprobiert, nachdem ich einfach mal alle srt dateien in dem ordner zu srt umenannt habe. Es ihat erfolgreich alle dateien bearbeitet und im unterorder sind die fertigen dateien erschienen. Leider hatten diese aber alle 0 kb... waren also leider leer...

Ich weiß nicht, woran das gelegen haben könnte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 947
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 06.02.2019, 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

klendathu hat Folgendes geschrieben:
Leider hatten diese aber alle 0 kb... waren also leider leer...
Schau mal genauer hin. Das erste Objekt (The Flintstones S02E10) müsste das Programm korrekt erstellt haben. zwinkern

Diesen Fehler habe ich beseitigt.

Außerdem analysiert das Programm jetzt den Inhalt der Dateien, statt die Erweiterung auszuwerten. Wenn es innerhalb der ersten 10 Zeilen auf eine Nummer, gefolgt von einem Timecode trifft, betrachtet es die Datei als Timecodedatei. Ich hoffe, das ist eindeutig genug.

Drittens hängt sich das Programm jetzt nicht mehr auf, wenn eine Textdatei keinen brauchbaren Text enthält (The Flintstones S03E15.txt.txt).

http://users.freebasic-portal.de/grindstone/bin/Untertitel8u.exe

Quelltext

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klendathu



Anmeldungsdatum: 18.01.2019
Beiträge: 21
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 07.02.2019, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Grindstone,

Vielen Dank für das Progamm! Es funktioniert wirklich toll in der letzten Version. Alle Untetitel wurden erfolgreich erzeugt. Ich kann dir gerne einen Screenshot etc. schicken.

Zu deinem Vorschlag mit Freebasic: Ja, da hätte ich schon Lust drauf im Prinzip. Es wird nur sicher einige Zeit brauchen, bis ich da rein komme/wieder rein komme^^

Kann ich dich unter Umständen in Fb etc. hinzufügen, falls ich mal ein bisschen Tipps brauche? Außerdem können wir da evtl. noch Details wegen dem Programm besprechen.

Super vielen Dank auf jeden Fall schon mal lächeln !!!!

Lg Klen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 947
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 07.02.2019, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

klendathu hat Folgendes geschrieben:
Zu deinem Vorschlag mit Freebasic: Ja, da hätte ich schon Lust drauf im Prinzip. Es wird nur sicher einige Zeit brauchen, bis ich da rein komme/wieder rein komme^^
Nur Mut, die Syntax von freeBasic ist recht einsteigerfreundlich (im Gegensatz beispielsweise zu C oder C++), und es gibt dazu eine sehr gut geschriebene Befehlsreferenz sowie zahlreiche Tutorials und Programmbeispiele.

Zitat:
Kann ich dich unter Umständen in Fb etc. hinzufügen, falls ich mal ein bisschen Tipps brauche? Außerdem können wir da evtl. noch Details wegen dem Programm besprechen.
Natürlich, dazu ist das Forum ja da. lächeln

Mal rein aus Neugierde: Wenn ich dich richtig verstanden habe, werden die Texte für die Untertitel von einem Spracherkennungsprogramm erstellt. Welche(s) Programm(e) benutzt du dafür? Kommerziell oder Open Source/Freeware? Und wie stark mußt du die Texte von Hand nachbearbeiten?

Gruß
grindstone

EDIT: Mich beschleicht der Verdacht, daß ich dich möglicherweise falsch verstanden habe. Was meinst du mit "Fb" ?
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klendathu



Anmeldungsdatum: 18.01.2019
Beiträge: 21
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 08.02.2019, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

grindstone hat Folgendes geschrieben:
klendathu hat Folgendes geschrieben:
Zu deinem Vorschlag mit Freebasic: Ja, da hätte ich schon Lust drauf im Prinzip. Es wird nur sicher einige Zeit brauchen, bis ich da rein komme/wieder rein komme^^
Nur Mut, die Syntax von freeBasic ist recht einsteigerfreundlich (im Gegensatz beispielsweise zu C oder C++), und es gibt dazu eine sehr gut geschriebene Befehlsreferenz sowie zahlreiche Tutorials und Programmbeispiele.

Zitat:
Kann ich dich unter Umständen in Fb etc. hinzufügen, falls ich mal ein bisschen Tipps brauche? Außerdem können wir da evtl. noch Details wegen dem Programm besprechen.
Natürlich, dazu ist das Forum ja da. lächeln

Mal rein aus Neugierde: Wenn ich dich richtig verstanden habe, werden die Texte für die Untertitel von einem Spracherkennungsprogramm erstellt. Welche(s) Programm(e) benutzt du dafür? Kommerziell oder Open Source/Freeware? Und wie stark mußt du die Texte von Hand nachbearbeiten?

Gruß
grindstone

EDIT: Mich beschleicht der Verdacht, daß ich dich möglicherweise falsch verstanden habe. Was meinst du mit "Fb" ?


Mit fb meinte ich facebook oder andere messenger^^

Ich habe es teilweise mit google docs, nem freeware dication tool probiert um den text in echtzeit zu capturen.

ansonsten habe ich noch eine alte freeware probiert. wave to text. die erzeugt aus wavedateien textdateien.

es kommt je nach methode noch etwas nacharbeit hinzu. am besten sind die ergebnisse, wenn die sprecher sich beim reden nicht überschneiden und die klangqualität der wavedateien/videodateien spielt eine rolle.

kann dir dazu gerne noch mehr verraten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 947
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 10.02.2019, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

klendathu hat Folgendes geschrieben:
Mit fb meinte ich facebook oder andere messenger^^
Ich bin bis jetzt in keinem der Sozialen Netzwerke vertreten, und ehlich gesagt, je mehr ich darüber erfahre, um so weniger habe ich den Wunsch, daran etwas zu ändern. Außerdem läuft unsere Kommunikation über das Forum hier doch ganz gut... lächeln

Was mich außerdem noch interessieren würde: Was ist deine Motivation (du scheinst ja recht engagiert zu sein)? Ist es ein Lehr-/Ausbildungsprojekt? Ein Hilfsmittel für Hörbehinderte? Oder einfach nur Spaß an der Freude?

Und wo würdest du ggf. dein geplantes Tutorial veröffentlichen?

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klendathu



Anmeldungsdatum: 18.01.2019
Beiträge: 21
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 11.02.2019, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

grindstone hat Folgendes geschrieben:
klendathu hat Folgendes geschrieben:
Mit fb meinte ich facebook oder andere messenger^^
Ich bin bis jetzt in keinem der Sozialen Netzwerke vertreten, und ehlich gesagt, je mehr ich darüber erfahre, um so weniger habe ich den Wunsch, daran etwas zu ändern. Außerdem läuft unsere Kommunikation über das Forum hier doch ganz gut... lächeln

Was mich außerdem noch interessieren würde: Was ist deine Motivation (du scheinst ja recht engagiert zu sein)? Ist es ein Lehr-/Ausbildungsprojekt? Ein Hilfsmittel für Hörbehinderte? Oder einfach nur Spaß an der Freude?

Und wo würdest du ggf. dein geplantes Tutorial veröffentlichen?

Gruß
grindstone


Hi Gindstone,

Ja, nicht jeder mag fb und co. Ich dachte auch an Messenger wie zb skype,icq, etc...

Der Hintergrund war, dass ich festgestellt habe, dass für viele Sendungen keine Untertitel vorhanden waren. Ich wollte mir nicht die Arbeit machen, sie selbst per Hand zu übersetzen. Also habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, das weitestgehend automatisiert zu machen. Dein Programm ist hier Gold wert lächeln Danke nochmal dafür!

Allerdings ist die Idee, wenn man das ganze noch etwas verbessern würde, es für Hörbehinderte zu konzipieren eine wirklich gute Idee!

Es gäbe da noch ein paar Ideen, die ich hätte...

Das Tutorial wollte ich zum einen in Youtube hochladen und es ggf. auf verschiedenen entsprechenden Seiten, die Tutorials veröffentlichen hochladen.

Es gäbe da noch eine Sache bzgl. des Programms: Es liefert manchmal fertige Subtitlefiles mit 0 kb.

Ich habe es mehrmals mit den selben Dateien als Source probiert und danach sind es die selben Dateien, die mit 0kb erstellt werden.

Hast du evtl. eine Idee, woran das liegen könnte?

Lg Klen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 947
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 11.02.2019, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

klendathu hat Folgendes geschrieben:
Es gäbe da noch ein paar Ideen, die ich hätte...
Immer her damit! lächeln

klendathu hat Folgendes geschrieben:
Es gäbe da noch eine Sache bzgl. des Programms: Es liefert manchmal fertige Subtitlefiles mit 0 kb.

Ich habe es mehrmals mit den selben Dateien als Source probiert und danach sind es die selben Dateien, die mit 0kb erstellt werden.

Hast du evtl. eine Idee, woran das liegen könnte?
Ich würde mal vermuten, daß das Programm keine passende Textdatei findet und die Bearbeitung dann abbricht. Was sagt denn die Kontrollmeldung zu der betreffenden Datei im Konsolenfenster?

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klendathu



Anmeldungsdatum: 18.01.2019
Beiträge: 21
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 15.02.2019, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

grindstone hat Folgendes geschrieben:
klendathu hat Folgendes geschrieben:
Es gäbe da noch ein paar Ideen, die ich hätte...
Immer her damit! lächeln

klendathu hat Folgendes geschrieben:
Es gäbe da noch eine Sache bzgl. des Programms: Es liefert manchmal fertige Subtitlefiles mit 0 kb.

Ich habe es mehrmals mit den selben Dateien als Source probiert und danach sind es die selben Dateien, die mit 0kb erstellt werden.

Hast du evtl. eine Idee, woran das liegen könnte?
Ich würde mal vermuten, daß das Programm keine passende Textdatei findet und die Bearbeitung dann abbricht. Was sagt denn die Kontrollmeldung zu der betreffenden Datei im Konsolenfenster?

Gruß
grindstone


Hi Grindstone,

Die Kontrollmeldun sagt jeweils, dass die Datei erfolgreich verarbeitet wurde. Es kommen dann aber manchmal 0kb Dateien heraus. Ich probiere es aber nochmal.

Also zur Zeit mache ich ja das Textcapturen auf den beschriebenen Wegen. Eine Idee von mir war noch Sphinx einzusetzen. Vielleicht könnte man das sogar ins Programm integrieren.

https://www.youtube.com/watch?v=VLhj_WYxo7g

Es sah mir aber, als ich anfing, etwas kompliziert aus und ich habe mich noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt... Aber ich könnte mir vorstellen, dass es möglich wäre.

Willst du deinen Namen etc. dann in die finale Version des Programms setzen? lächeln

Lg Klen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 947
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 17.02.2019, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

klendathu hat Folgendes geschrieben:
Die Kontrollmeldun sagt jeweils, dass die Datei erfolgreich verarbeitet wurde. Es kommen dann aber manchmal 0kb Dateien heraus. Ich probiere es aber nochmal.
Da kann ich jetzt auf die Entfernung auch nichts zu sagen. Lade die betreffenden Dateien mal hoch, damit ich mir das Elend selber ansehen kann.

Zitat:
Also zur Zeit mache ich ja das Textcapturen auf den beschriebenen Wegen. Eine Idee von mir war noch Sphinx einzusetzen. Vielleicht könnte man das sogar ins Programm integrieren.
Sphinx ist eine API, natürlich könnte man das in FB integrieren, allerdings bedeutet das Übersetzen der Headerdateien und das Einarbeiten einiges an Arbeit (und wäre vielleicht auch ein Thema für ein eigenes FB - Projekt). Wenn deine jetzigen Captureprogramme Kommandozeilenprogramme sind, könnte man die auch -mit den passenden Optionen- von FB aus starten.

Zitat:
Willst du deinen Namen etc. dann in die finale Version des Programms setzen? lächeln
Sicher, warum nicht?

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klendathu



Anmeldungsdatum: 18.01.2019
Beiträge: 21
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 28.02.2019, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

grindstone hat Folgendes geschrieben:
klendathu hat Folgendes geschrieben:
Die Kontrollmeldun sagt jeweils, dass die Datei erfolgreich verarbeitet wurde. Es kommen dann aber manchmal 0kb Dateien heraus. Ich probiere es aber nochmal.
Da kann ich jetzt auf die Entfernung auch nichts zu sagen. Lade die betreffenden Dateien mal hoch, damit ich mir das Elend selber ansehen kann.

Zitat:
Also zur Zeit mache ich ja das Textcapturen auf den beschriebenen Wegen. Eine Idee von mir war noch Sphinx einzusetzen. Vielleicht könnte man das sogar ins Programm integrieren.
Sphinx ist eine API, natürlich könnte man das in FB integrieren, allerdings bedeutet das Übersetzen der Headerdateien und das Einarbeiten einiges an Arbeit (und wäre vielleicht auch ein Thema für ein eigenes FB - Projekt). Wenn deine jetzigen Captureprogramme Kommandozeilenprogramme sind, könnte man die auch -mit den passenden Optionen- von FB aus starten.

Zitat:
Willst du deinen Namen etc. dann in die finale Version des Programms setzen? lächeln
Sicher, warum nicht?

Gruß
grindstone


Hi Grindstone,

Ich habe dein Programm inzwischen oft getestet und es hat zu 99 prozent einwandfrei funktioniert. Ab und zu kommen aber noch ein paar null kb Dateien heraus.

ich schicke dir noch mal ein paar files, bei denen du mal nachschauen kannst... ich bin mir ganz sicher, dass du den fehler findest. Es funktioniert ja fast perfekt, so wie es ist lächeln Sehr großes Dank dafür! Ich habe schon mehrere Videos damit vollständtig untertitelt lächeln

Leider sind die Programme, die ich benutze keine Kommandozeilenprogramme. Ich könnte da noch einmal gezielt nachschauen. Das einzige, bei dem ich spontan gesehen habe, dass es funktionieren könnte, war Sphinx. Ich habe mit das auch noch einmal angesehen und es sieht, wie du sagst, schon etwas aufwendiger aus.

Du könntest das Tool ja erst mal alleinstehend fertig stellen. Ich kenne mich mit der Integfration von API´s praktisch nicht aus und kann den Aufwand auch nicht abschätzen. Was hälst du davon?

Lg Klen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz