Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Kann man DOS Umgebungsvariable als Qbasic Variable nutzen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bm-magic



Anmeldungsdatum: 28.02.2013
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 23.07.2013, 02:39    Titel: Kann man DOS Umgebungsvariable als Qbasic Variable nutzen? Antworten mit Zitat

Wenn ich im Qbasic z. B. PRINT ENVIRON$(TEMP) schreibe passiert nichts.
Wenn ich von der Befehlszeile SET eingebe sehe ich, das
TEMP auf der 7te Stelle ist.
Bei der Eingabe im Qbasic PRINT ENVIRON$(7), wird am Bildschirm korrekt
TEMP=C:\TEMP ausgegeben.
- Kann man nicht die TEMP Umgebungsvariable als Qbasic
Variable deklarieren?
- Falls ja, bitte wie?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nemored



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 4209
Wohnort: ~/

BeitragVerfasst am: 23.07.2013, 07:00    Titel: Antworten mit Zitat

Unter FreeBASIC würde es mit PRINT ENVIRON$("TEMP") funktionieren; ich nehme an, unter QBasic ist es genauso.
_________________
Deine Chance beträgt 1:1000. Also musst du folgendes tun: Vergiss die 1000 und konzentriere dich auf die 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
St_W



Anmeldungsdatum: 22.07.2007
Beiträge: 924
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: 23.07.2013, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

ENVIRON$ erwartet entweder einen String oder eine Zahl als Parameter. Wenn eine Zahl n angegeben wird liefert ENVIRON$ den n-ten Environment String zurück. Wenn ein String angegeben wird den Eintrag, bei dem der Name mit dem angegebenen String übereinstimmt. (Quelle)

Wenn du TEMP ohne Anführungszeichen hinschreibst interpretiert dies QBasic als (neue) Variable mit dem Standarddatentyp (der, falls nicht anders eingestellt, Integer ist). TEMP ist also also eine Variable vom Typ Integer (eine Zahl), der (sofern dieser Variablenname hier zum ersten Mal vorkommt) der Standardwert 0 zugewiesen wird.

Was du hingeschrieben hast lässt sich also auf PRINT ENVIRON$(0) vereinfachen.

Was du eigentlich haben willst, hat nemored schon geschrieben.
_________________
Aktuelle FreeBasic Builds, Projekte, Code-Snippets unter http://users.freebasic-portal.de/stw/
http://www.mv-lacken.at Musikverein Lacken (MV Lacken)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bm-magic



Anmeldungsdatum: 28.02.2013
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 23.07.2013, 23:10    Titel: Kann man DOS Umgebungsvariable als Qbasic Variable nutzen? Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Hilfe,
- Die Antwort war perfekt. (Schade, das ich mich nicht schon früher getraut habe zu fragen). Ich habe seit Wochen versucht selbst die Antwort zu finden.
- Leider habe ich, wie schon öfter, die Frage nicht exakt beschrieben.
- Ich meinte, wie man das "Ergebnis" der Umgebungsvariable nutzen kann.
- Dank der Antwort habe ich es aber verstanden. Es geht! lächeln
- Nun für die, die auch wie ich, eine Lösung suchen:

temp$ = ENVIRON$("TEMP")
PRINT temp$

Die Antwort ist nun wie erträumt C:\Temp

Damit ist die Antwort erfolgreich beantwortet.

DANKE SEHR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HorstD



Anmeldungsdatum: 01.11.2007
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 23.07.2013, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich habe seit Wochen versucht selbst die Antwort zu finden.


Ein Blick in die Q-Basic Hilfe hätte gereicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2459
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 28.07.2013, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Artikel aus meiner Sammlung:

http://www.dreael.ch/Deutsch/BASIC-Knowhow-Ecke/EinbettungBSY.html

Variablen können mit ENVIRON zuweisung$, z.B.

Code:
ENVIRON "TEST=Wert1abc"


angelegt werden. Jedoch muss das Vater-Sohn-Prozessprinzip beachtet werden!
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu QBasic. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz