Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Verschlüsselung knacken!?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Off-Topic-Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 928
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 16.04.2016, 22:54    Titel: Verschlüsselung knacken!? Antworten mit Zitat

Ich habe mir ein kleines Verschlüsselungsprogramm geschrieben. Wer hat Lust den Text zu knacken? Ich möchte wissen wie gut meine Verschlüsselung ist!

Zitat:
!^FhTO ZZ7Y&S2 G1iQ2F3ü_9DB7<<cC4H:=IR9 3nA4IZYQ^1Lo IZ IAJb :1F5 *Ab G0@_84SüDbP`G1 G\B` E4O\6 ^T? @XQ-B<` :7:g
'BZZ: \NG 35/MDR; }5dETU9 ]_j\ 7L2H Y7 ^X` :1H6^`0V^ |Di (T_ F0>m^+HüS7OBbY3 0TMJC8} ?AI VBB AHSD,Hvi
3<7 *CVßSB sEZb& X5Ge CT dcEK 5-WT@V

@Xa ^=J`_CbJ.5Z? |\üßI9
~LMH_8:=SLh4S 9v?>D

_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9695
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 02:47    Titel: Antworten mit Zitat

Substitutionschiffres kann man heute kaum noch als "Verschlüsselung" bezeichnen. Du hast dir ja noch nicht mal die Mühe gemacht, Umlaute zu kodieren.
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 928
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 04:06    Titel: Antworten mit Zitat

Jojo hat Folgendes geschrieben:
Substitutionschiffres kann man heute kaum noch als "Verschlüsselung" bezeichnen. Du hast dir ja noch nicht mal die Mühe gemacht, Umlaute zu kodieren.
Die sind meines Wissens aber kodiert?! Konntest du den Text entschlüsseln? Das wäre echt ein Ding! Ein Substitutionschiffres ist es nicht. Außer ich hätte einen Fehler gemacht.

Man kann es gerne versuchen, den Text zu entschlüsseln!

Edit:
Mein Programm befindet sich noch in der Testphase. Ich habe schon noch Möglichkeiten, die Verschlüsselung sicherer zu machen.
_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9695
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
|\üßI9

Kein Kommentar.

Verschlüsselung sollte man Leuten überlassen, die sowas auch verstehen.
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 759
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Sei doch nicht so streng mit ihm. Auch Napoleon hat mal klein angefangen. grinsen

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9695
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Verschlüsselung wird übrigens nicht dadurch sicher, dass man den Quelltext dazu geheim hält, siehe Kerckhoffs' Prinzip.
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 928
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 19.04.2016, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Jojo hat Folgendes geschrieben:
Verschlüsselung wird übrigens nicht dadurch sicher, dass man den Quelltext dazu geheim hält, siehe Kerckhoffs' Prinzip.
Der Quelltext inklusive Programm, ist ja auch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, sondern nur für mich!

Wenn der Text tatsächlich entschlüsselt werden konnte, so bitte ich um eine Nachricht mit dem entschlüsselten Text! Ich kann es nämlich nicht glauben, dass der Text wirklich komplett entschlüsselt werden konnte.
_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
St_W



Anmeldungsdatum: 22.07.2007
Beiträge: 883
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: 19.04.2016, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

ALWIM hat Folgendes geschrieben:
Jojo hat Folgendes geschrieben:
Verschlüsselung wird übrigens nicht dadurch sicher, dass man den Quelltext dazu geheim hält, siehe Kerckhoffs' Prinzip.
Der Quelltext inklusive Programm, ist ja auch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, sondern nur für mich!

Du hast da offensichtlich das Prinzip nicht verstanden. Ich würde empfehlen den Wikipedia Artikel noch einmal aufmerksam zu lesen.
_________________
Aktuelle FreeBasic Builds, Projekte, Code-Snippets unter http://users.freebasic-portal.de/stw/
http://www.mv-lacken.at Musikverein Lacken (MV Lacken)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 928
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 19.04.2016, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

St_W hat Folgendes geschrieben:
ALWIM hat Folgendes geschrieben:
Jojo hat Folgendes geschrieben:
Verschlüsselung wird übrigens nicht dadurch sicher, dass man den Quelltext dazu geheim hält, siehe Kerckhoffs' Prinzip.
Der Quelltext inklusive Programm, ist ja auch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, sondern nur für mich!

Du hast da offensichtlich das Prinzip nicht verstanden. Ich würde empfehlen den Wikipedia Artikel noch einmal aufmerksam zu lesen.
Ich will nicht irgendwas veröffentlichen bzw. online stellen. Ganz gleich, wie sicher oder unsicher das ganze ist! Mir geht es lediglich darum, ob man den Text so entschlüsseln kann. Wenn man ihn entschlüsseln kann, dann sollte man es mir sagen und den Text mir mitteilen.
_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
St_W



Anmeldungsdatum: 22.07.2007
Beiträge: 883
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: 19.04.2016, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

ALWIM hat Folgendes geschrieben:
Ich will nicht irgendwas veröffentlichen bzw. online stellen. Ganz gleich, wie sicher oder unsicher das ganze ist! Mir geht es lediglich darum, ob man den Text so entschlüsseln kann. Wenn man ihn entschlüsseln kann, dann sollte man es mir sagen und den Text mir mitteilen.

Also realistisch gesehen ist deine "Verschlüsselung" wohl sicher, und zwar weil sich niemand für deinen Text interessiert und deshalb wohl kaum Aufwand betreiben wird ihn zu entschlüsseln. Dafür hätte aber wohl auch eine simple Caesar Verschlüsselung gereicht.
Für den seehr unwahrscheinlichen Fall dass sich tatsächlich jemand für deinen Text interessieren sollte und dieser auch noch entsprechendes Kryptographisches Wissen hat oder aquirieren kann wäre wohl mit entsprechendem Aufwand etwas aus dem Text herauszulesen. Ich könnte mir aber vorstellen dass es mangels Kontextinformationen und Kürze des Textes sehr schwierig sein würde. Immerhin könnte der Chiffretext ja theoretisch auch nur mit einem ebensolangen Schlüssel zu entschlüsseln sein (siehe One-Time-Pad), was eine Entschlüsselung unmöglich machen würde (die Struktur sieht nicht danach aus, aber wie gesagt es wäre möglich).
_________________
Aktuelle FreeBasic Builds, Projekte, Code-Snippets unter http://users.freebasic-portal.de/stw/
http://www.mv-lacken.at Musikverein Lacken (MV Lacken)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ALWIM



Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beiträge: 928
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 19.04.2016, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

@St_W: Mein Plan beim verschlüsseln ist, dass man letztendlich Brute-Force zum entschlüsseln anwenden muss. Dann ist knacken zwar möglich, aber nur wenn man genügend Zeit anwendet! Vielleicht interessiert sich doch jemand dafür und der Text konnte nur noch nicht entschlüsselt werden? Wäre ja möglich. Aber danke für die Antwort, das ist immerhin schon mal etwas!
_________________
SHELL SHUTDOWN -s -t 05
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grindstone



Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 759
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 20.04.2016, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Thema ist hier übrigens schon einmal ausführlich behandelt worden:
https://forum.qbasic.at/viewtopic.php?t=8521&postdays=0&postorder=asc&start=0&sid=6d504582a26b145e08b6e43a0295cbd9

Gruß
grindstone
_________________
For ein halbes Jahr wuste ich nich mahl wie man Proggramira schreibt. Jetzt bin ich einen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Off-Topic-Forum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz