Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

[ Win/Linux ][ Netzwerk ] TSNE_V2 / V3 - Netzwerk-Modul
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Projektvorstellungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wie findet Ihr dieses Projekt?
Super
78%
 78%  [ 15 ]
Gut
10%
 10%  [ 2 ]
Mittelmässig
10%
 10%  [ 2 ]
Schlecht (Warum?)
0%
 0%  [ 0 ]
Scheisse (Warum?)
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 19

Autor Nachricht
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1753
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 26.01.2009, 03:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute die ersten FTP Befehle für TSNEX_V3 fertig bekommen. Das neue Erweiterungs-Modul ist für TSNE_V3 vorgesehen und braucht nur in das selbe Verzeichniss wie TSNE_V3.bi kopiert werden. Das Erweiterungsmodul Includiert selbstständig TSNE_V3.bi, wodurch eine ( grinsen ) Codezeile gespart werden kann.

Derzeit stehen 4 Funktionen zur Verfügung, welche jeweils mit einem eigenem Beispiel versehen wurden:

FTP_Delete, FTP_List, FTP_UpLoad und FTP_Download

Da FTP eigentlich eine der wichtigeren Funktionen im Netz für Programmierer besitzt (Sourcecode uploaden, bugreports uploaden, Programm-Update, usw.) habe ich diese den HTTP-Funktionen vorgezogen. Allerdings werde ich auch ein paar HTTP Befehle integrieren.

HF + MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
28398



Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 1917

BeitragVerfasst am: 26.01.2009, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss nicht wie schwer das wäre, aber wird es auch einen Erweiterung für das Versenden von eMails geben?
Also kein POP3/SMTP Server, sondern sowas nach dem Motto, Login, Mail senden, Logout...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1753
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 26.01.2009, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Idee. Werde ich einbauen. THX

PS: Auf der Projektseite gibts für TSNE_V3 einen "kleinen SMTP-Mailer", der das versenden erledigt. Falls du dringend was brauchst.


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
28398



Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 1917

BeitragVerfasst am: 26.01.2009, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Nein es ist nicht dringend, aber wäre für FB auf jeden Fall nice-to-have lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MOD
Fleißiger Referenzredakteur


Anmeldungsdatum: 10.09.2007
Beiträge: 990

BeitragVerfasst am: 26.01.2009, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe das ganze Projekt nicht nur als nice-to-have, sondern als echte Bereicherung für FB. Besonders ide gut dokumentierte API ist da eine große Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_Muh
aka Mark Aroni


Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 718

BeitragVerfasst am: 26.01.2009, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

TSNE is auf jedenfall eines der Umfangreichsten Projekte aus unserer Community (*ängstlich umguck*) da man damit fast alles Netzwerktechnische programmieren kann, und das relativ einfach. Man könnte noch kleinere "Aufsätze" bzw Module fü TSNE basteln, um einzelne Protrokolle besser zu unterstützen. Gut wären FTP, was der gute TPM ja schon bastelt, HTTP, SMTP/POP3 und IRC, wobei man sich das wohl relativ schnell selbst basteln kann (wenn auch nich direkt als modul).

mfg und meinen Respekt
The_Muh
_________________
// nicht mehr aktiv //
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1753
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 26.01.2009, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ... daran habe ich auch gedacht, allerdings sind solche Protokoll-implementierungen relativ .. ich sag mal: komplex und umfangreich.

SMTP Client und POP3 Client wären noch machbar, da sie nicht viel benötigen. HTTP ist da schon etwas aufwendiger und IRC noch umfangreicher.

Die Problematik an solchen vorprogrammierungen ist eher die nutzungskapazität.
Natürlich kann man kleine Module basteln, die einem solche Protokolle erleichtert einbinden, aber in wie weit will man RFC Konform bleiben, und wie effektiv soll sowas werden?

Mein SMTP/POP3 Server, den ich laufen habe ist nich so einfach kapselbar. Die TSNE Ist dort relativ tief integriert, und der zugriff auf datei und benutzerrechte ist ein Teil davon.

Die Schnittstellen (wenn man welche einbauen müsste) könnte man ziemlich flexibel wählen.

Wo sollte man da den Schnitt setzen? .. vor der Benutzerautentifizierung?, danach?, sollte man schon zugriff auf datein ermöglichen?, oder soll der programmierer die Mails selbst via Kommando an das Protokoll schicken?, man kann den schnitt zwischen Protokoll-Implementierung und selbst-geschriebenes' quasi überall setzen.

Vieleicht hat einer von euch eine idee, wo man dies am besten machen könnte, dann werde ich mich hinsetzen, und mal versuchen das halbwegs vernümpftig zu machen.

Dennoch, Rechtherzlichen Dank für eurer Lob!!! Aber, der Dank sollte eigentlich an euch gehen, da Ihr es verwendet, und das Projekt dadurch erst so vorran getrieben wurde. happy


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1753
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 27.01.2009, 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

@28398

TSNEX_V3 wurde um eine SMTP E-Mail sende Funktion und HTTP_Get Funktion erweitert.

Beispiele:
SMTP_SendMail
HTTP_Get


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
darkinsanity
aka sts


Anmeldungsdatum: 01.11.2006
Beiträge: 456

BeitragVerfasst am: 27.01.2009, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das FTP-Befehle eingebaut werden, finde ich sehr gut. Ohne Frage ist TSNE ein wichtiges Projekt für die FB-community. Und viel besser einsetzbar als SDL_net. zwinkern
Ich hätte aber noch eine Frage: Die Implementierung von HTTP ist nur clientseitig, oder?
_________________
Traue keinem Computer, den du nicht aus dem Fenster werfen kannst -- Steve Wozniak
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
28398



Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 1917

BeitragVerfasst am: 27.01.2009, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wow TPM, genau an so eine Funktion habe ich dabei gedacht - Einfach & Praktisch einzusetzten lächeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1753
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 27.01.2009, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

sts hat Folgendes geschrieben:
Das FTP-Befehle eingebaut werden, finde ich sehr gut. Ohne Frage ist TSNE ein wichtiges Projekt für die FB-community. Und viel besser einsetzbar als SDL_net. zwinkern
Ich hätte aber noch eine Frage: Die Implementierung von HTTP ist nur clientseitig, oder?


Wie meinst du das? .. das man das HTTP Protokoll für Client-Anwendungen verwenden kann, aber nicht für Server anwendungen? Wenn ja, dann schau mal in das serverbeispiel zu _V3 .. das is ein kleiner HTTP

das Problem ist, wie schon gesagt, das man da relativ umfangreich arbeiten kann, und das darauf ankommt, wie weit man das treiben will.

Wenn man das gesammte HTTP Protokoll einbauen will, um flexibel zu bleiben, dann ist das wohl schon ein eigenes grossprojekt, da HTTP extrem umfangreich ist.

Für kleine HTTP Anwendungen, wie z.B. einen Webserver, der für sein Programm Statusseiten, oder ähnliches bereitstellt, reicht das beispiel böllig aus das auf der projektseite liegt. es parst alle nötigen Informationen aus, und stellt diese als Variablen zur verfügung.

Wenn du noch POST willst, dann kann ich das auch mal veröffentlichen, aber dann wirds schon wieder komplexer. Aber, das rössere Problem ist hier schon wieder, das solch ein server mit dateien arbeiten muss, um POST zu verarbeiten. Oder aber die POST daten dürfen nicht mehr als 100KB sein. Dann könnte man die Daten nämlich noch im RAM liegen lassen, ohne den Speicher zu arg zu belasten. andernfalls müsste man solche Daten in Dateien auslagern, und dann gibts wieder restriktionen wie, das man bestimmte verzeichnisse nicht erstellen darf, oder daran rumwörkeln, weil der server diese benötigt, usw.


@28398 np. ABER; kein spam damit versenden! :]]


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
28398



Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 1917

BeitragVerfasst am: 31.01.2009, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Unter Windows bekomme ich bei den ganzen SetSockOpts eine ganze Menge Warnings:
Code:
TSNE_V3.bi(480) warning 3(1): Passing different pointer types, at parameter 4 of SETSOCKOPT()
TSNE_V3.bi(549) warning 3(1): Passing different pointer types, at parameter 4 of SETSOCKOPT()
TSNE_V3.bi(644) warning 3(1): Passing different pointer types, at parameter 4 of SETSOCKOPT()
TSNE_V3.bi(678) warning 3(1): Passing different pointer types, at parameter 4 of SETSOCKOPT()
TSNE_V3.bi(682) warning 3(1): Passing different pointer types, at parameter 4 of SETSOCKOPT()
TSNE_V3.bi(909) warning 3(1): Passing different pointer types, at parameter 4 of SETSOCKOPT()
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1753
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 31.01.2009, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Dacht ich mir schon. Aber, kannst ja das #define TSNE_DEF_REUSER raus nehmen. dann sollte das weg sein. Werd ich mal gugn müssen, wie das unter win genutzt wird.

Kannst du mir eventuell mal die Definition von SetSockOpt aus der windows.bi geben?


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
28398



Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 1917

BeitragVerfasst am: 31.01.2009, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

inc/win/winsock2.bi (#525):
Code:
declare function setsockopt alias "setsockopt" (byval as SOCKET, byval as integer, byval as integer, byval as zstring ptr, byval as integer) as integer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
raph ael



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 472

BeitragVerfasst am: 25.02.2009, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich versuche folgendes Programm auszuführen (Broadcast-Test):
Code:
#Include "tsne_v3.bi"

Dim As UInteger udpid, sent

TSNE_Create_UDP_TX(udpid, 1)
TSNE_Data_Send(udpid, Command(1), sent, "", 1337)
TSNE_Disconnect(udpid)

Print Command(1)
Print "Sent: " + Trim(Str(sent)) + " Bytes."
Aber es bleibt beim Create_UDP_TX hängen... OS ist Windows XP.
_________________
Zitat:
1000 Yottabytes sind absurd. 640 Yottabytes sollten genug für jeden sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1753
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 26.02.2009, 02:51    Titel: Antworten mit Zitat

@raph ael
Code:
#Include "../TSNE_V3.bi"

Dim As UInteger udpid, sent
Dim rv as integer

rv = TSNE_Create_UDP_TX(udpid, 1)
print rv

rv = TSNE_Data_Send(udpid, Command(1), sent, "0", 1337)
print rv

rv = TSNE_Disconnect(udpid)
print rv

TSNE_WaitClose(udpid)

Print Command(1)
Print "Sent: " + Trim(Str(sent)) + " Bytes."

Du hast die "0" bei der IPA im TSNE_Data_Send vergessen. ein "" ist nicht zulässig, da es als "nicht existent" verweist.

Warum die create jedoch hängen bleibt, kann ich noch nicht sagen. werde ich heute vormittag / nachmittag mal schaun, je nachdem, wann ich aufstehe.



@28398

kannst du mal in den sntsprechenden Zeilen, bei denen dieses Compiling-problem auftritt am 4ten Parameter einfach mal ein Cast(ZString, .. einbauen?
Code:
setsockopt(..., ..., ..., Cast(Zstring, @XV), SizeOf(Integer)) = -1 then close_(TSock)

Funktioniert es dann? Werde es allerdings zur sicherheit auch mal am nachmittag durchtesten.


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1753
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 26.02.2009, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

26.02.2009

* In 'TSNE_Create_Accept' wurde der 3te Parameter (R_IPA) zu einem optionalem Parameter geändert. -> (ByRef R_IPA as String = "")
* 'setsockopt' wird nun für Windows und Linux getrennt behandelt.
* Eigene IP-Verwaltung für Hostname Auflösung integriert.
* 'TSNE_INT_StackSize' auf 512000 herauf gesetzt.

Aktuelle Version: http://www.freebasic-portal.de/index.php?s=fbporticula&mode=show&id=814


Es wurde eine eigene Verwaltung für die IP Hostname übersetzung eingebaut. Der grund lag im verhalten von Linux, das bei vielen anfragen in kurzer zeit zu einem problem beim aufruf von gethostname führte. Die funktion konnte nach einiger zeit keine auflösunen mehr durchführen.

Die Rückgabe der IP-Adresse im TSNE_Create_Accept wurde optional gestaltet, da sie noch aus V2 stammte, und im Quellcode nur hinderlich ist. Die IPA wird in V3 schon durch das Callback selbst übergeben.

Stacksize wurde auf 512.000 herauf gesetzt. wenn es dabei zu problemem kommen sollte, z.B. das nur wenig clienten erstelt werden können, dann kann die Konstante wieder herunter genommen werden. Würde mich dann aber über eine information freuen, da ich das dann auch direkt, für die nächste revision, abändern könnte.


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]


Zuletzt bearbeitet von ThePuppetMaster am 26.02.2009, 19:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MOD
Fleißiger Referenzredakteur


Anmeldungsdatum: 10.09.2007
Beiträge: 990

BeitragVerfasst am: 26.02.2009, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Es muss ein ZString Ptr sein, nicht nur ZString, so geht es gar nicht und 2009 haben wir auch schon zwinkern

Aber sonst geht alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThePuppetMaster



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 1753
Wohnort: [JN58JR] DeltaLabs.de

BeitragVerfasst am: 26.02.2009, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ups ... dankeschön!

Aktuelle Version: http://www.freebasic-portal.de/index.php?s=fbporticula&mode=show&id=814


MfG
TPM
_________________
[ WebFBC ][ OPS ][ DeltaLab's ][ ToOFlo ][ BGB-Movie ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OneCypher



Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 802

BeitragVerfasst am: 09.03.2009, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

kleine frage am rande: wie verwende ich TSNE_V3.bi wenn ich über einen zwangsproxy an die aussenwelt gebunden bin?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Projektvorstellungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 4 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz