Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Betriebssystem mit QBasic
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Spezielle Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Flo
aka kleiner_hacker


Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 1208

BeitragVerfasst am: 03.09.2007, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

man könnte ja auch ein OS schreiben, das eig nur ein selbstständiger qb-interpreter ist und da huckepack das qb prog dranhängen xDD
_________________
MFG
Flo

Satoru Iwata: Wer Spaß am Spielen hat, fragt nicht nach Grafik.

zum korrekten Verstaendnis meiner Beitraege ist die regelmaessige Wartung des Ironiedetektors unerlaesslich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Eisbaer



Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 354
Wohnort: Deutschland,Bayern

BeitragVerfasst am: 03.09.2007, 23:26    Titel: OS in Basic Antworten mit Zitat

Naja möglich ist alles die Frage ist mit wie viel Aufwand..
siehe dazu Projekt..
http://forum.qbasic.at/viewtopic.php?t=3275



Und für alle die so etwas auch mal für microcontroller u.a machen wollen, kleiner Link.. lächeln

Universal Programming Algorithm Language
Documentation:

http://home.arcor.de/bernhard.michelis/Amadeus%20UPAL.pdf



Grüße Eisbaer
_________________
Eigene Webseite:
http://www.eisbaer-studios.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AndT



Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 14.09.2007, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ähm.. mit QB in Asm zu schreiben ist ja noch sinnloser als es in FB schon ist..
In FB ist es ja noch möglich ohne umwege in Asm zu schriben. Aber QB macht das über umwege.. was das eigendliche Programm langsam macht..
Wenn man ein OS mit QB schreiben will, dann sollte man QB 7.1 benutzen und auf jeden fall die 64KB-Grenze aufheben..
_________________
Bis irgendwann... grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mao



Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 4409
Wohnort: /dev/hda1

BeitragVerfasst am: 14.09.2007, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Schonmal drüber nachgedacht, warum es die 64KB-Grenze bei QB gibt, aber bei vielen anderen Sprachen nicht?
Ein Segment im RealMode ist genau 64KB groß - eigentlich 16 Byte, aber da ein Offset ein Word ist, ist es eben möglich die 64KB anzusprechen.
Würde QB Daten und Code anders aufteilen, bzw. generell Mechanismen unterstützen, um Code über mehrere Segmente zu verteilen, könntest du die theoretischen 1MB (bzw. 640KB) nutzen.
Und warum muss es 7.1?
_________________
Eine handvoll Glück reicht nie für zwei.
--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 14.09.2007, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

QB7.1 hat zwar EMS-Support, aber EMS is ja DOS-proprietär... peinlich nix war's!
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
darkinsanity
aka sts


Anmeldungsdatum: 01.11.2006
Beiträge: 456

BeitragVerfasst am: 17.09.2007, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

@Jojo: Ist das bei GIMI nicht VGA anstatt SVGA?
und so toll fand ich das ehrlich gesagt nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 17.09.2007, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

GIMI kann EGA, VGA und SVGA. Sicher, das System war nicht der Hit zum Benutzen, aber kannst du dir bitteschön vorstellen, wie viel Arbeit da reingesteckt wurde? Allein schon die verschiedenen Grafikmodi, die Scriptsprache, der Sound-Support, GUI-Designer... Damals (und auch imho immer noch heute) gab es kein besseres Fake-OS in QBasic!
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
darkinsanity
aka sts


Anmeldungsdatum: 01.11.2006
Beiträge: 456

BeitragVerfasst am: 18.09.2007, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

natürlich kann ich es mir vorstellen, ich programmier ja selber. ich finds halt bloß nicht so toll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo
alter Rang


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 9736
Wohnort: Neben der Festplatte

BeitragVerfasst am: 18.09.2007, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

kein OS in qb is "toll" oder für den täglichen bedarf passend. aber es ist nunmal immer noch das BESTE und vielfältigste in qb geschriebene OS.
_________________
» Die Mathematik wurde geschaffen, um Probleme zu lösen, die es nicht gäbe, wenn die Mathematik nicht erschaffen worden wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Spezielle Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz