Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

Direct Connect (DC++) mit FreeBasic

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eisbaer



Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 353
Wohnort: Deutschland,Bayern

BeitragVerfasst am: 15.06.2017, 20:30    Titel: Direct Connect (DC++) mit FreeBasic Antworten mit Zitat

Schönen Abend,

zur Zeit beschäftige ich mich Arbeitstechnisch mit einer Möglichkeit Client Rechner in einem Netzwerk mit Updates zu Bespielen.

Bei meiner Suche bin ich von Torrent Protocol das auch von Blizzard für die Verteilung der WOW Updates eingesetzt wird zu DirectConnect Protokoll gelangt das als Referenz in Pyton umgesetzt wurde. Es gibt auch einige Ableger in C,C++,C# Allerdings sind die meisten Scripts entweder komplette DC++ Clients mit einer Menge Features und Abhänigkeiten oder der Code so veraltet das er schlecht Portierbar oder Lesbar ist da kaum Quelltext Kommentare oder Verweise zur Verfügung stehen. Wollte ich mal fragen ob sich bereits jemand hier mit einer Umsetzung in FreeBasic auf Socket Basis auseinandergesetzt hat und es bereits ein Grundgerüst gibt, bevor ich mir nun die Arbeit mache das ganze Rad von Grund auf zu spinnen.

Grüße Eisbaer
_________________
Eigene Webseite:
http://www.eisbaer-studios.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 5867
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 03:22    Titel: Als Protokoll am einfachsten HTTPS Antworten mit Zitat

Hi Eisbär,

ich glaube, typischerweise werden Updates einfach per HTTPS bereitgestellt. HTTP ist auch möglich, wenn die Dateien signiert sind, um sicherzustellen, dass sie auf dem Transportweg (öffentliches WLAN usw.) nicht manipuliert worden sind. Von daher würde ich gar nicht so sehr nach besonderen Protokollen suchen, sondern eher schauen, wie man per HTTPS Dateien heruntergeladen bekommt. Je nachdem, ob es plattformübergreifend funktionieren muss, wäre das unterschiedlich anspruchsvoll. Wenn das ganze nur unter Windows funktionieren muss, könnte man die entsprechenden Downloads per API durchführen.

Abgesehen von der Frage "Wie kommen die Update-Dateien von der Firma hin zum Endkunden?" müsste man natürlich auch überlegen, wie man mit verschiedenen Versionsständen umgeht, z. B. wie geht man damit um, wenn jemand von Version 1.00 auf 2.00 upgraden will, ein anderer von 1.23 auf 2.00 usw. (Datenmigration? ...)

Viele Grüße!
Sebastian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dreael
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 2442
Wohnort: Hofen SH (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Letztlich auch an die Performance denken: Um wieviele zu aktualisierende Clients geht es? Verteilung übers öffentliche Internet oder Intranet? Letzteres geografisch verteilt und deshalb Spiegelserver nötig? Und wie gross und häufig sind die Updates?

=> Aufgrund der passenden Zahlen lässt sich dann auch hier die passende Lösung finden, z.B. bei sehr kleiner Client-Zahl und Download-Volumen reicht dann im Prinzip ein Server völlig aus, im umgekehrten Fall braucht es schnell einmal eine Serverfarm, die entsprechend skaliert.
_________________
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Eisbaer



Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 353
Wohnort: Deutschland,Bayern

BeitragVerfasst am: 29.07.2017, 18:39    Titel: re DC++ Antworten mit Zitat

So, Endlich Urlaub und mal wieder etwas Zeit zum Programmiereren.

Im Moment sind es 2 Computerräume mit je 32 Clients
Also 44 Computer.

Dazu kommen noch 40 Fachräume mit jeweils 1 Computer.

Also habe ich 84 Computer mit Updates zu versorgen.

Dazu kommt noch die Bring you Own Device Wünsche,
also Quasi bringen unsere Schüler eigene Hardware mit ins Netzwerk ein.

Da wir 900 schüler haben, und diese in naher Zukunft auch mit Updates versorgt werden wollen, müssen die auch Zeitunabhänig von einander Updates bekommen können.

Vor allem für Sicherheitsupdates oder Anti Viren Updates müsste ich hier schon beim Erstkontakt der Geräte eine Überprüfung stattfinden lassen, und dann evt. Daten über einen abgeschotteten Rechner nachladen können um den Geräten danach erst den Zugang zum Netzwerk gewähren zu können.

Zitat:

Abgesehen von der Frage "Wie kommen die Update-Dateien von der Firma hin zum Endkunden?" müsste man natürlich auch überlegen, wie man mit verschiedenen Versionsständen umgeht, z. B. wie geht man damit um, wenn jemand von Version 1.00 auf 2.00 upgraden will, ein anderer von 1.23 auf 2.00 usw. (Datenmigration? ...)


Das war mein Ansatz dazu gibt es in DC++ die TTH Tabellen mit denen man Identische Datenpakete Identifieren könnte.

http://nmdc.sourceforge.net/NMDC.html
_________________
Eigene Webseite:
http://www.eisbaer-studios.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz