Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum
Für euch erreichbar unter qb-forum.de, fb-forum.de und freebasic-forum.de!
 
FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin
Zur Begleitseite des Forums / Chat / Impressum
Aktueller Forenpartner:

nur jeden n-ten Wert ausgeben

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
VT612



Anmeldungsdatum: 09.12.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 03.01.2017, 16:39    Titel: nur jeden n-ten Wert ausgeben Antworten mit Zitat

Ich habe ein digitales Oszilloskop programmiert, das die Werte aus einer Datei ausliest, und grafisch darstellt. Wie kann ich erreichen, das z.B nur jeder 10te Wert gedruckt wird?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lothar Schirm



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 55
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 03.01.2017, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wie sind denn die Werte gespeichert? Zeilenweise als Wertepaare (x, y) in einer Textdatei? Dann würde ich sie mit der Input-Anweisung auslesen und einen Zähler mitführen, der die ausgelesenen Zeilen mitzählt. Du stellst dann nur jeden zehnten Wert in deiner Grafik dar.
Beispiel:
Code:
dim as integer count
dim as double x, y
open "Daten.txt" for input as #1
do until eof(1)
  Input #1, x, y
  if Count mod 10 = 0 then ... 'your code to draw the point (x, y)
  Count = Count + 1
Loop
Close #1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Haubitze



Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 09.01.2017, 02:21    Titel: Antworten mit Zitat

wenn die daten binear vorliegen, wuerde ich das so in etwa machen. nicht getestet oder geprueft.

Code:

dim as single frequenz=10.0
dim as single poss=0.0
dim as double x, y
open "Daten.txt" for binary as #1
do until eof(1)
  get #1,cast(longint,poss),x,1
  get #1,cast(longint,poss+1),y,1
   ... 'your code to draw the point (x, y)
  poss +=frequenz
Loop
Close #1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lothar Schirm



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 55
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 09.01.2017, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Da sich VT612 seit fast einer Woche nicht mehr gemeldet hat, scheint das Problem ja gelöst zu sein, oder es besteht kein Interesse mehr. Ich finde es immer nett, wenn jemand nach Beantwortung seiner Frage eine Rückmeldung liefert, ich jdenfalls mach das so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Haubitze



Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 09.01.2017, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

ja Lothar ich hatte das bissl zu spaet gesehn. ich geb dir aber recht ein einfaches "problem geloest, danke" haette schon gereicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das deutsche QBasic- und FreeBASIC-Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen zu FreeBASIC. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum :: Datenschutz